Umfrage

Bauchgefühl entscheidet bei der Wohnungssuche

Bei der Wohnungssuche wird wieder deutlich, dass Männer anders "ticken" als Frauen. 49 Prozent der Männer betrachten die Entscheidung für ein neues Domizil als rein rationale Angelegenheit, wie eine Repräsentativumfrage des Portals Immowelt.de zeigt.

Von den befragten Frauen hingegen lässt nur jede Dritte (35 Prozent) bei der Auswahl einer neuen Wohnung vornehmlich die Vernunft walten.

Frauen treffen bei der Wohnungssuche eher Bauchentscheidungen: Während sich nur 24 Prozent der Männer als gefühlsbetonte Entscheider sehen, geben 38 Prozent der Frauen den Emotionen den Vorrang.

Es gibt aber auch einen gemeinsamen Nenner: Je 27 Prozent der Männer und ebenso viele Frauen legen bei ihrer Entscheidung Verstand und Gefühl zu gleichen Teilen in die Immobilien-Waagschale.

Beamte nehmen es übrigens nicht nur beruflich genau. Besonders hohe 63 Prozent von ihnen gaben an, auch die Wohnungssuche mit Vernunft anzugehen.