Bauen

Wieder mehr neue Wohnungen genehmigt

Im vergangenen Jahr haben die Behörden wieder den Bau von mehr Wohnungen genehmigt. Die Zahl der Baugenehmigungen stieg um 5,5 Prozent auf 187 700, wie das Statistische Bundesamt (Wiesbaden) mitteilt.

Damit habe sich der Ende 2009 begonnene Aufwärtstrend 2010 fortgesetzt, auch wenn er sich im Laufe des Jahres abgeschwächt habe.

Am deutlichsten war der Anstieg bei neuen Wohnungen in Mehrfamilienhäusern mit plus 8,5 Prozent. Etwas weniger stark stiegen die Genehmigungen für Wohnungen in Einfamilien-Häusern (5,0 Prozent) und Zweifamilien-Häusern (5,6 Prozent).

Deutlich zurück ging die Zahl der Baugenehmigungen für öffentliche Bauherren. Im Krisenjahr 2009 hatte das Konjunkturpaket der Bundesregierung einen Bauboom ausgelöst, doch 2010 sank die Zahl der Genehmigungen öffentlicher Gebäude dann um 6,6 Prozent.