Tipp

Vor dem Lüften die Heizung herunterregeln

Vor dem Lüften sollte die Heizung heruntergedreht werden. "Wer bei laufender Heizung die Fenster aufreißt, heizt die Straße mit", heißt es in einer Broschüre des Deutschen Mieterbundes.

Mit einfachen Mitteln könnten Verbraucher ihre Ausgaben senken, heißt es dort. Hinter Heizkörpern etwa sollten Dämmplatten angebracht werden; so würde Wärme nicht durch die dort oft dünnere Wand nach außen geleitet. Die ideale Raumtemperatur sei 20 bis 22 Grad Celsius. In Küche oder Schlafzimmer reichten auch 18 Grad. Als Faustregel gilt: Wird die Temperatur um ein Grad abgesenkt, werden sechs Prozent Energie gespart.