Heizung

Energieverbrauch von Mehrfamilienhäusern sinkt

In deutschen Mehrfamilienhäusern wird immer weniger Energie zum Heizen verbraucht. Das zeigt eine Untersuchung des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle für die Abrechnungsperiode 2009.

Im Vergleich zu 2006 ging der durchschnittliche Jahresenergiebedarf um 13,4 Kilowattstunden je Quadratmeter Wohnfläche zurück - ein Minus von 8,9 Prozent. Damit verbrauchten Mehrfamilienhäuser 2009 durchschnittlich rund 136 Kilowattstunden je qm Wohnfläche. In den neuen Ländern waren es 124,5, in den alten Ländern 139,5 Kilowattstunden. Grund für den Rückgang sei die zunehmende Gebäudemodernisierung sein.

( dpa )