Tipps fürs Wochenende

Puppentheater über die Komik der Eitelkeit

Eines Tages beschloss der Wolf, im Wald die Waldbewohner zu beeindrucken.

Der Wolf hält sich selbst für den Schönsten in „Ich bin der Schönste“ und befragt dazu den Hasen und eine Handvoll berühmter Märchenfiguren. Was zählt? Worauf kommt es an? Womit punkte ich bei den anderen? In einer furiosen Komödie muss der Wolf mit seinem Konzept von sich einer Reihe von Waldbewohnern standhalten. In einer Achterbahnfahrt der Gefühle erfährt er verblüffende Erkenntnisse – und findet zu sich, als schönstem Wolf der Straße. „Im Spiel können wir uns Dinge vorstellen, von denen wir sonst nur träumen“: Das sagt die Theatertruppe von „Maske und Mantel“ und das ist auch der Grund, warum sie das Theater so liebt. In Theaterwerkstätten für Kinder und Erwachsene geben die Kreuzberger ihre Freude weiter, genauso wie in Theater- und Puppenspielaufführungen. Heute ist „Maske und Mantel“ in der Kleinen Markthalle zu Gast. Die Puppentheaterkomödie über die Komik der Eitelkeit nach dem Kinderbuch von Mario Ramos ist geeignet für Kinder ab fünf Jahren. Die Karten kosten 5 bzw. 8 Euro. Reservierung unter Tel. Nr. 0157 / 30 30 11 70. Mehr Infos: maskeundmantel.de

So., 11 Uhr. Gasthaus Zur Kleinen Markthalle, Legiendamm 32, 10961 Berlin-Kreuzberg