Kinder Kinder

Aufgeschnappt und Aufgeschrieben

Mittwoch, 16 Uhr, in einem Auto auf dem Siemensdamm

Die Familie nimmt regelmäßig an Laufveranstaltungen teil. Auch zum Tierparklauf ist die ganze Familie angemeldet. „Mama, gewinnt Jirko eine Medaille?“, fragt der Sohn nach den Chancen des Freundes der Mutter. „Eher nicht“, antwortet die Mutter. „Die Konkurrenz bei den Männern ist einfach zu hoch. Eher gewinne ich eine Medaille.“ Darauf Riccardo: „Na, dann müsste das ja ein Oma-Lauf sein. Sonst überholen dich doch alle!“

Freitag, 17 Uhr, in einem Garten in Hellersdorf

Die Oma ist immer sehr vorsichtig. Nun will der Opa im Garten eine Konifere entfernen. Finn schaut zu und will mitmachen. Opa gibt ihm die kleine Rosenschere. Die ist aber nicht richtig scharf und Finn ist unzufrieden. Daraufhin überlegt der Opa: „Warte, Finn, ich hole dir die Astschere. Und die stelle ich dir kleiner ein.“ Finn, zufrieden: „Kleiner ist gut, Opa, dann sieht Oma vielleicht die Schere nicht.“

Montag, 13.45 Uhr, Bäckerstand in Wilmersdorf

Ein Neunjähriger tritt an die Auslage. „Was möchtest Du?“ fragt die Verkäuferin ruppig. „Eine Lütticher Waffel, bitte“, sagt der Junge sehr leise. „Was hat er gesagt“, wendet sich die Verkäuferin an ihre Kollegin. „Eine Lütticher Waffel will er“, sagt die. „Und er hat Bitte gesagt!“ „Ein Kind sagt Bitte?! – unglaublich. Das ist ja schon lange nicht mehr vorgekommen“, meint die erste Verkäuferin entzückt.

Diesmal aufgeschnappt von Daniela Hildebrandt, Helga Kupke und Susanne Leinemann. Haben auch Sie eine lustige Begebenheit mit Kindern erlebt? Dann schreiben Sie an familie@morgenpost.de