Tipps fürs Wochenende

Diese schillernd zerplatzenden Dinger

Was ist das eigentlich genau, eine Seifenblase? Fragen wir einmal ganz unverbindlich die Online-Enzyklopädie wikipedia.

Eine Seifenblase, lesen wir da, ist ein dünner Film Seifenwasser, der eine hohle Form mit schillernder Oberfläche formt. Und warum zerplatzt sie irgendwann wie der sprichwörtliche Traum? Weil sich dieser Film infolge der Gravitation oben ausdünnt. Experimente haben gezeigt, dass Seifenblasen in der Schwerelosigkeit deutlich länger halten. Weil wir aber hier nicht in der Schwerelosigkeit leben, ist die Seifenblase in vielen hundert Jahren der Kunstgeschichte zu einem Symbol für Vergänglichkeit geworden, und das Schöne ist, das Kinder anhand der Seifenblase mit dem existenziellen Phänomen der Vergänglichkeit in Berührung kommen können. Vielleicht ist das auch alles etwas akademisch gedacht. Seifenblasen machen Spaß, vor allem beim Seiifenblasenfest.

Sbd., 12-18 Uhr. FEZ Berlin, Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin. Eintritt 2 Euro, erm. 1,50 Euro. Familienkarte 6,50 Euro.