Info

Urlaubsspende

Zeitungsabo Sie machen Urlaub, und was machen Sie mit Ihrer Zeitung? Als Abonnent der Berliner Morgenpost können Sie Ihre Zeitung während des Urlaubs (ab 7 Tagen) einem Krankenhaus oder einem Seniorenheim zur Verfügung stellen, statt sie abzubestellen. Der Verlag spendet dann drei Euro an den Verein Berliner helfen. Mit den Spenden werden Sommercamps für chronisch kranke oder sozial benachteiligte Kinder ermöglicht, Spielgeräte und Klettergerüste angeschafft aber auch - nach sorgfältiger Prüfung - Unterstützung in Einzelfällen für behindertengerechte Fahrzeuge und Therapien gewährt. Wenn Sie Ihre Zeitung während ihres Urlaubs spenden möchten: Abo-Service Tel. 030 / 8872 77 677 (Mo.-Fr. von 6-18 Uhr, Sa.-So. von 6-14 Uhr)

Berliner helfen e.V. Der Verein wurde im Jahr 2000 von der Berliner Morgenpost gegründet. Wir unterstützen anerkannte Einrichtungen und Initiativen der Kinder-, Jugend- und Altenhilfe, aber auch Menschen, die durch eine Krankheit, ein Verbrechen oder einen Unfall unverschuldet in Not geraten sind. Seit Gründung des Vereins konnten mehr als drei Millionen Euro Spendengelder ohne Abzüge ausgeschüttet werden. Sämtliche Werbe- und Verwaltungskosten Kosten für den Verein trägt die Berliner Morgenpost. www.berliner-helfen.de und bei facebook