Nachrichten

Leben: Berliner helfen

Evangelisches Johannesstift: Freie Plätze für das Freiwillige Soziale Jahr ++ Deutsches Rotes Kreuz: Blutspende-Aktion für Filmfans ++ Freunde alter Menschen: Ehrenamtliche für Besuchsdienst gesucht

Freie Plätze für das Freiwillige Soziale Jahr

Für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und den Bundesfreiwilligendienst (BFD) hat das Evangelische Johannesstift noch freie Plätze zum 1. September2014. Bewerben können sich junge Menschen ab 16 Jahren, die sich für ein Jahr sozial engagieren und beruflich und persönlich erproben wollen. Alle Teilnehmenden erhalten 300 Euro Taschengeld, umfangreiche Seminare und sind sozialversichert. Die Freiwilligen unterstützen, begleiten und pflegen Menschen mit Behinderungen, sowie ältere und kranke Menschen, oder sie assistieren in der Hauswirtschaft und im Hausmeisterbereich in Einrichtungen in Spandau, Mariendorf, Neukölln und Oranienburg. Kontakt: Evangelisches Johannesstift, Freiwilligendienste, Silke Krenzer, Tel. 030-33609-2123 und Anna Diesing, Tel.030-33609-327

Blutspende-Aktion für Filmfans

Das Hollywood Media Hotel am Kurfürstendamm rollt zum 15jährigen Jubiläum am 27. Mai für Blutspender des DRK den roten Teppich aus. Die Blutspender laufen über den roten Teppich ins Hotel und werden von einem Reporterteam mit Kamera interviewt und erhalten dafür eine kleine Filmpreis-Statue. Ein Quiz mit Verlosung und ein Imbiss mit einer großen Geburtstagstorte gehören ebenfalls zur „Blutspende wie im Film“. Nach der Spende kann man im hauseigenen Kino bei Popcorn Kurzfilme anschauen oder bei einer Hausführung Set-Fotografien aus Filmen von Hotelinhaber und Produzent Artur Brauner anschauen. Termin: DRK-Blutspende am 27. Mai, 15-18.30 Uhr, (Mindestalter 18 Jahre, Personalausweis mitbringen) im Hollywood Media Hotel, Kurfürstendamm 202, 10719 Berlin

Ehrenamtliche für Besuchsdienst gesucht

Der Berliner Verein „Freunde alter Menschen“ bietet seit 2006 ein Besuchsprogramm zur Entlastung von pflegenden Angehörigen an. „Wir besuchen Menschen mit Demenz Zuhause oder auch in betreuten Wohngemeinschaften“, sagt Christl Schwarz, Koordinatorin des Besuchsprogramms. Aktuell gesucht werden von dem Verein Freiwillige für Besuche in Mariendorf, Alt-Tempelhof, Marienfelde, Lankwitz, Zehlendorf, Lichterfelde und Lichtenrade. Besondere Qualifikationen sind nicht notwendig, Interesse für ältere Menschen und natürlich Zeit für regelmäßige, möglichst wöchentliche Besuche sind wichtig. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter werden vorher geschult und fachlich begleitet. Kontakt: Christl Schwarz, Tel. 030 / 32 59 19 80oder im Internet unter www.famev.de.