Info

Schwanger und gesund

Geburtsvorbereitung In der Schwangerschaft achten viele Frauen besonders auf sich und ihren Körper. Ein Geburtsvorbereitungskurs ist schon fast Pflichtprogramm. Die Kliniken bieten solche Kurse ebenso an wie Geburtshäuser und Hebammenpraxen. Es gibt gibt Angebote nur für Frauen und nur für Väter, für Paare, für Alleinerziehende, für Eltern, die schon Kinder haben. Informationen auf den Internetseiten der Kliniken, der Geburtshäuser und zum Beispiel hier: www.berliner-hebammenliste.de

Yoga Die Yogaübungen sollen gegen Schwangerschafts-Beschwerden wie Sodbrennen oder Rückenschmerzen helfen und auf die Geburt vorbereiten. Viele Yoga-Studios bieten spezielles Schwangeren-Yoga an, auch in den meisten Geburtshäusern gehören die Kurse zum Programm. Auch Pilates-Kurse gibt es speziell für Schwangere. Sie sind dort oft besser aufgehoben als in regulären Kursen, weil sie bestimmte Muskelgruppen anders trainieren müssen als nicht Schwangere.

Wasser Gerade in der späten Schwangerschaft fällt vielen Frauen die Bewegung im Wasser leichter. Die Berliner Bäderbetriebe bieten in einigen Schwimmhallen Badezeiten für Schwangere an. Aquafitnesskurse, bei denen im Wasser trainiert wird, gibt es für Schwangere beispielsweise im Stadtbad Charlottenburg, Alte Halle (www.berlinerbaeder.de), im Auguste-Victoria-Klinikum (www.vivantes.de/reha/gesundheitssport), im Humboldt-Klinikum (www.elternschule-nordberlin.de) oder im St. Joseph Krankenhaus (www.sjk.de/kliniken/geburtshilfe/elternschule).

Tanzen Von Salsa und Merengue für Schwangere, zum Beispiel im Helios Klinikum Buch (www.salsa-fuer-schwangere.de) über Tango (www.berliner-hebammenladen.de) bis zum Bauchtanz, zum Beispiel im Geburtshaus am Müggelsee (www.geburtshausmueggelsee.de) oder in Tanzstudios.

Singen Den ganzen Körper in Schwingung versetzen und dabei die Atmung trainieren: Das verspricht Singen nicht nur in der Schwangerschaft. Werdende Mütter können zum Beispiel im Musikzentrum Steglitz singen (www.musikzentrum-steglitz.de), in der Kreuzberger Hebammerie (www.hebammerie.de) oder mit dem Kurs Canta Mama (www.heilpraxis-salomea.de) in Zehlendorf oder Lichterfelde.

Weitere Informationen Welcher Sport ist in der Schwangerschaft für mich geeignet? Wissenschaftlich fundierte Antworten auf diese Frage bietet zum Beispiel das Informationsportal „Sport und Schwangerschaft“ der Deutschen Sporthochschule Köln (www.dshs-koeln.de/psi/sus).