Kinder Kinder

Aufgeschnappt und aufgeschrieben

Montag, 14.30 Uhr, S 1, Richtung Mexikoplatz

Zwei etwa zehnjährige Mädchen in Sportkleidung sitzen nebeneinander. Packt die eine eine Haarbürste aus der Tasche und bearbeitet ihre Locken. Fragt die andere: „Warum bürstest du dich denn vor dem Hockey? Da sind doch gar keine Jungs.“

Mittwoch, 18.15 Uhr, in einer Küche in Britz

Die Fünfjährige plant ihren nahenden Geburtstag. „Diesmal lade ich nur Mädchen ein“, informiert sie ihre Mutter. Die Mutter: „Aha. Warum das denn?“ Das Mädchen: „Die Jungs gehören nicht zu unserer Bande. Und wir wollen an meinem Geburtstag nur Mädchen sehen.“ Mutter: „Hm, was machen wir dann mit deinem kleinen Bruder?“ Das Mädchen: „Der darf mitfeiern. Er kann ja nichts dafür, dass er ein Junge ist.“

Sonnabend, 14 Uhr, in einer Wohnung in Zehlendorf

Die dreijährige Enkelin betrachtet nachdenklich ihren Vater. An seinen Schläfen entdeckt sie die ersten grauen Haare. Erschrocken rennt sie zu ihrer Mutti in die Küche und sagt : „Mama, Mama, der Papa fängt ja an zu schimmeln!“

Sonntag, 14.30 Uhr, in einer Wohnung in Schöneberg

Vater und Tochter wollen „Deutschlandreise“ spielen. Figuren und Fähnchen werden aufgebaut. Sagt die Tochter: „Weißt du Papa, eigentlich ist das doch ein bisschen langweilig. Wollen wir nicht lieber die Koffer packen und wirklich losfahren?“

Diesmal aufgeschnappt von Claudia Becker, Nicole Dolif, Christa Hüther und Jan Draeger. Haben auch Sie eine lustige Begebenheit mit Kindern erlebt? Dann schreiben Sie an familie@morgenpost.de