Zeichensprache

Mein größter Wunsch wurde Wirklichkeit

Das Bild zeigt meine Zwergkaninchen Springi und Hörnchen.

Springi ist das weiße, Hörnchen das schwarze. Schon im Kindergarten habe ich mir ein Zwergkaninchen gewünscht. Meine Eltern haben aber gesagt, dass ich noch zu klein bin, um ein Tier versorgen zu können. Jedes Jahr habe ich mir dann wieder ein Häschen gewünscht, zum achten Geburtstag war es dann endlich soweit. Ein riesiger Stall stand unter meinem Geburtstagstisch. Zuerst habe ich gar kein Tier gesehen, doch dann kam ein kleines wuscheliges schwarzes Kaninchen hervor. Ich freute mich schon riesig. Auf einmal kam aber noch ein kleines weißes Häschen aus dem Holzhaus heraus, da hatte ich also zwei. Die beiden sind eine Kreuzung von Teddyzwergen und Löwenköpfchen und ganz schön frech. Sie haben schon eine Menge Kabel in unserer Wohnung angefressen, auch Bücher und Teppichfransen. Meine Eltern mögen die beiden aber trotzdem noch und deshalb habe ich meiner Mama ein Bild von den Häschen gemalt. Ich male gern in Aquarellfarben, das geht so schön schnell und sieht gut aus. Meine Mama hat sich so gefreut, dass sie schon einen Rahmen für das Bild gekauft hat.

Vielleicht will Ihre Tochter oder Ihr Sohn auch ein Bild für uns malen. Dann schreiben Sie uns an familie@morgenpost.de