Kinder Kinder

Aufgeschnappt und Aufgeschrieben

Montag, 7.30 Uhr, in einem Hausflur in Buckow

Die Hausbewohnerin trifft am Morgen ihre kleine sechsjährige Nachbarin, sie ist auf dem Weg zur Schule. „Hallo, Tante Christa, ich kann französisch, italienisch, spanisch…“, beginnt die Kleine drauflos zu plaudern. „Du bist ein Schelm, niemals! Das glaube ich dir nicht“, sagt die Ältere. Da ergänzt das Mädchen augenzwinkernd: „…essen!“ Christa Hüther

Dienstag, 18 Uhr, in einer Wohnung in Britz

Die Mutter wühlt in der Schultasche der siebenjährigen Tochter. Nach einer Weile bekommt sie die gesuchte Brotdose zu fassen. Sie klappt den Deckel auf und entdeckt ein Brötchen, von dem nur einmal abgebissen wurde. „Mensch“, sagt die Mutter besorgt, „du hast doch zum Frühstück schon fast nichts gegessen. Und dann in der Schule auch fast nichts. Das ist wirklich überhaupt nicht gut.“ Die Kleine zuckt mit den Schultern und sagt: „Na ja, ich habe morgens halt einfach noch keinen Appetit.“ Sie deutet auf die fast volle Trinkflasche an der Seite ihrer Schultasche: „Und Trinkitit auch nicht.“ Nicole Dolif

Mittwoch, 19 Uhr, in einem Wohnzimmer in Spandau

Der Neunjährige sitzt gebannt vor dem Fernseher. Seine Mutter kommt in das Zimmer und fragt: „Konstantin, hast du dir gerade die Zähne geputzt?“ Er: „Wieso?“ Mutter: „Weil die Zahnpasta weg ist.“ Der Sohn zeigt keine Reaktion. Die Mutter versucht es noch einmal: „Du hast dir doch gerade die Zähne geputzt!“ Keine Antwort. Die Mutter wiederholt energisch den Satz. Nun erwidert der Junge (etwas genervt): „Wie hätte ich das machen sollen? Du hast doch gerade selbst gesagt, dass keine Zahnpasta da ist.“

Donnerstag, 15 Uhr, vor einem U-Bahnhof in Rudow

Die Fünfjährige hat einen Lederrock geschenkt bekommen. Sehr stolz wandelt sie vor der Station damit umher, während ihre Mutter sich mit einer Bekannten unterhält. Plötzlich wendet sich die Bekante dem Mädchen zu und sagt: „Boa, du siehst ja ganz schön sexy aus.“ Darauf das Mädchen: „Nee, ich bin erst fünfi.“ Erika Posehn, Guido Fehling

Freitag, 7.30 Uhr, auf dem Schulweg in Spandau

Der Neunjährige zu seiner siebenjährigen Schwester: „Im nächsten Schuljahr in der 5. Klasse bekommen wir Erdkunde und Biologie. Dafür gibt es extra Biografie-Lehrer.“ Guido Fehling

Sonntag, 18 Uhr, in einer Küche in Waidmannslust

Onkel Matti hat einen kapitalen Hecht geangelt und bei der Familie vorbeigebracht. Der 84 Zentimeter lange Fisch wird vom Papa ausgenommen und filetiert. Die dreijährige Tochter schaut ganz fasziniert zu und kommentiert begeistert: „So ein großer Fisch, der hat bestimmt schon viel erlebt!“ Gerhard Knoll

Diesmal aufgeschnappt und aufgeschrieben von Nicole Dolif, Guido Fehling, Beatrix Fricke, Christa Hüther, Gerhard Knoll und Erika Posehn.

Haben auch Sie eine lustige oder denkwürdige Begebenheit mit Kindern erlebt? Dann schreiben Sie an familie@morgenpost.de