Info

Daumen hoch, warum?

Lukas (9): „Das Tollste sind die praktischen Übungen. Dafür fahren wir zum Beispiel zur Havel. Einmal haben wir dort mit einem A-Schlauch, das ist so ein bestimmter Feuerwehrschlauch, Wasser geholt und dann gespritzt. Das war cool.“

Aurelian (8): „Mein Vater ist hier im Förderverein. Durch ihn habe ich erfahren, dass eine Kinderfeuerwehr gegründet wird. Am Anfang waren wir nur vier oder fünf Kinder. Mir macht das Tauziehen Spaß. Da bin ich oft in der Mannschaft, die gewinnt.“

Leoni (8): „Wir machen ganz oft schöne Sachen, zum Beispiel Feuer löschen. Aber kein richtiges, das dürfen wir noch nicht. Oder Schläuche ab- und aufrollen. Das kann ich gut. Und richtig toll fand ich den Erste-Hilfe-Kurs im vergangenen Jahr.“