Selbstständigkeit

Der Wunsch, noch einmal etwas ganz anderes zu machen

Dagmar Thieme (55), eine Tochter (18), Gründerin der "Backmäuse Kinderbackstube" in Zehlendorf

Das Gefühl, noch einmal etwas ganz anderes machen zu wollen, hatte ich schon länger. Vor gut zwei Jahren passte dann alles: Meine Tochter machte gerade ein Auslandsschuljahr, ich hatte mehr Zeit. Und in der Nachbarschaft wurde ein kleiner Laden frei. Ich rechnete, plante - und traute mich: Im Dezember 2010 eröffnete ich die "Backmäuse". Dort können Kinder backen, ihren Geburtstag feiern und mit Kita oder Schule einen Backkurs besuchen. Gelernt hatte ich eigentlich Industriekauffrau. Aber als meine Tochter auf die Welt kam, wollte ich Zeit für sie haben und gab meinen Job auf. Den Wiedereinstieg schaffte ich in einer anderen Branche: Ich gab Kindern Englischunterricht - und wenn es nicht anders ging, nahm ich meine Tochter mit. Mein Mann konnte mich nicht entlasten, er arbeitet im Vertrieb und ist oft verreist. Inzwischen braucht meine Tochter mich weniger - aber wenn ich am Wochenende arbeiten muss, ist meine Familie nicht begeistert. Dieser Spagat zwischen Familie und Unternehmen, der ist oft Thema bei unseren Netzwerktreffen.