Tipp 1

Gruseln: Halloween für Familien

Wenn Geister, Vampire, Hexen, Teufel, Gespenster, Zauberer und andere Gruselgestalten im FEZ-Berlin zusammentreffen, dann steht Halloween auf dem Programm.

Um die bösen Geister zu vertreiben, schnitzen Kinder und deren Eltern schaurige Kürbisfratzen. Sie erfahren auch, was aus der orangefarbigen Frucht noch alles hergestellt werden kann. Kürbiskekse zum Beispiel. Lustig geht es im Hexenwald zu. Hier probieren sich die kleinen Gruselgestalten bei Besentänzen, Geschicklichkeits- und Wettspielen. Besenfliegen und Kürbisweitwurf trainieren die Jüngsten beim Hexentraining. Wie Teebeutel zum Fliegen gebracht und wie mit Zaubersprüchen ein geheimnisvolles Elixier hergestellt wird, erfahren die Schwarzgestalten im Hexenexperimentarium. Das Hexen-Einmaleins lernen die Kinder vom Musiktheater Pampelmuse (Sonnabend um 17.30 Uhr und Sonntag um 16 Uhr). Highlight am Sonntag ab 17 Uhr: großer Umzug mit Trommeln zum Feuer. Eintritt: 2 Euro, Familienticket: 6,50 Euro.

Sonnabend von 13 bis 19 Uhr, Sonntag von 12 bis 18 Uhr im FEZ, Straße zum FEZ 2, Oberschöneweide