Kinder Kinder

Aufgeschnappt und aufgeschrieben

Montag, 10 Uhr, eine Wohnung in Wilmersdorf

Das fünfjährige Mädchen läuft durch die Wohnung, nur mit Elfenflügeln bekleidet. Die Mutter schaut verwundert und fragt: "Alena, warum bist du denn ganz nackig?"

Das Mädchen, genauso verwundert: "Hä? Na, weil ich mich ausgezogen habe, ist doch klar!"

Marlene Geiser

Montag, 12 Uhr, eine Küche in Teltow

Der Fünfjährige sinniert: "Erst bin ich ein Kita-Kind, dann ein Schulkind, dann ein Mann und dann eine Frau."

Susanne Liebscher

Dienstag, 16 Uhr, eine Küche in Friedenau

Die Kinder haben in der Kita gerade das Thema Vögel. Sie lernen viel über die verschiedenen Arten, deren Gewohnheiten und Futtervorlieben. Und natürlich hat jedes Kind schnell seinen Lieblingsvogel entdeckt. Davon berichtet die Fünfjährige auch der Mutter zuhause: "Du, Mama, also ich finde ja die Vogelsträuße am besten!"

Beatrix Fricke

Mittwoch, 19 Uhr, in Charlottenburg

Vater und Sohn sind gemeinsam im Wanderurlaub auf Korsika. Gerade ruft der Achtjährige vom Handy aus Frankreich an und erzählt seiner Mutter begeistert von den Erlebnissen. Plötzlich stockt er und fragt seinen Vater: "Von dem Unfall soll ich Mama nichts erzählen, oder?"

Anette Nayhauß

Donnerstag, 17 Uhr, in einem Kinderzimmer in Frohnau

Der Dreijährige und die zehnjährige Tochter einer befreundeten Familie spielen gemeinsam mit der Eisenbahn. Als der kleine Junge keine Lust mehr hat, schlägt er dem Mädchen vor: "Komm, wir spielen Verstecken. Du versteckst dich unter der Bettdecke und ich such' dich."

Anette Nayhauß

Sonnabend, 9.30 Uhr, ein Esstisch in Reinickendorf

Das gemütliche Frühstück ist beendet, der Vater fordert die Kinder auf, ihre Teller doch bitte in die Küche zu bringen und in die Spülmaschine zu stellen. Die Neunjährige folgt der Bitte maulend, der Siebenjährige schlagfertig: "Geht nicht, meine Batterie ist alle!"

Beatrix Fricke

Sonnabend, 15 Uhr, ein Wohnzimmer in Friedenau

Was sich im Kopf einer Neunjährigen zusammenbraut, die Harry Potter liest und iPad spielt, aber eben auch ein Mädchen ist: "Wir beherrschen die Elemente! Du kannst wohl so Wasser und ich kann Feuer. Ich kann zum Beispiel Flammen machen mit den Händen, und du kannst Überschwemmungen. Und wir sind zehn und zwölf Jahre alt und ich spiel' Blockflöte und du Cello."

Hubert Zwick

Sonnabend, 19 Uhr, in einem Schlafzimmer in Bayern

Die Fünfjährige und die Achtjährige sind während der Herbstferien zu Besuch bei den Großeltern. Sie dürfen im Schlafzimmer von Oma und Opa übernachten. Neugierig begutachten sie die Regale, die Schränke und den Wandschmuck. Neben dem Bett von Opa, einem gläubigen Katholiken, hängt ein altes Kinderfoto von ihm, darüber ein Kreuz. "Das ist bestimmt Jesus", überlegt die Fünfjährige, "und das Kreuz, an dem er gestorben ist."

Beatrix Fricke

Diesmal aufgeschnappt von Beatrix Fricke, Marlene Geiser, Susanne Liebscher, Anette Nayhauß und Hubert Zwick.

Haben auch Sie eine denkwürdige Begebenheit mit Kindern erlebt? Dann schreiben Sie uns doch: familie@morgenpost.de