Meldungen

FamilienNews

Gesundheit: 92 Prozent der Erstklässler sind gegen Masern geimpft ++ Umfrage: Männer sehen Körpergewicht entspannter als Frauen ++ Sonnenschutz: Schwangere sollten Pigmentflecken beobachten

92 Prozent der Erstklässler sind gegen Masern geimpft

Kinder in Deutschland sind heute deutlich besser vor Masern geschützt als im Jahr 2000. Im Schnitt haben 92 von 100 Erstklässlern die beiden erforderlichen Impfungen erhalten, teilte die Techniker Krankenkasse am Donnerstag mit. Im Jahr 2000 waren nur 19 von 100 Kindern zweimal gegen die Infektionskrankheit geimpft. Allerdings erfülle Deutschland noch nicht das Ziel der Weltgesundheitsorganisation, mindestens 95 von 100 Kindern zweimal gegen Masern zu impfen, um die Krankheit auszurotten.

Männer sehen Körpergewicht entspannter als Frauen

Männer nehmen das eigene Gewicht wesentlich positiver wahr als Frauen. In einer Umfrage im Auftrag der "Apotheken Umschau" gaben 29 Prozent der Männer an, sie seien übergewichtig. Laut Berechnung nach dem Body-Mass-Index (BMI) bringt der Erhebung zufolge aber jeder Zweite tatsächlich zu viele Pfunde auf die Waage. Bei den Frauen glauben hingegen 40 Prozent, sie seien übergewichtig, tatsächlich sind es gemäß BMI-Berechnung 43,3 Prozent.

Schwangere sollten Pigmentflecken beobachten

Manchen Schwangeren machen dunkler werdende Sommersprossen oder Muttermale zu schaffen, eine Folge des vermehrt produzierten Hautfarbstoffs Melanin. Dunkle Flecken können auch um Mund und Augen auftreten. Dies sind Gründe, auf Sonnenbäder zu verzichten und ein Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor zu benutzen, das UV-Strahlen abhält, rät das Apothekenmagazin "Baby und Familie".