Info

Gesunder Schlaf

Schnarchen Etwa 60 Prozent der Männer, 40 Prozent der Frauen und zehn Prozent der Kinder schnarchen. Ursache ist eine Blockade der Atemwege, die unterschiedliche Gründe haben kann. Etwa acht Millionen Menschen in Deutschland leiden an Schlafstörungen. Das kann im Extremfall krank und laut Ernährungswissenschaftler Nicolai Worm ("Die Schlafmangel-Fett-Falle", Systemed Verlag) auch dick machen.

Schlafhygiene Für einen gesunden Schlaf ist laut Interdisziplinärem Schlafmedizinischen Zentrum der Charité wichtig:

*abends keine vollen Mahlzeiten. Milchprodukte enthalten das schlaffördernde Tryptophan

*drei bis vier Stunden vorher kein Koffein oder Alkohol

*regelmäßiger Sport, allerdings nur bis sechs Stunden vorher

*ein dunkler, gut gelüfteter Raum

Doppelbett Wenn Paare in einem Bett schlafen, leben sie gesünder, selbst wenn einer schnarcht. Das fanden Wissenschaftler der University of Pittsburgh heraus. Grund ist ein niedriges Level des Stresshormons Cortisol.

Meistgelesene