Info

Tag der Verkehrssicherheit

Ziel Der Tag der Verkehrssicherheit am dritten Sonnabend im Juni wurde 2005 vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat ins Leben gerufen. Bundesweit gibt es viele Aktionen, darunter Fahrsicherheitstrainings und Gesundheitstests. Beteiligt sind u.a. Verkehrswachten, TÜV, Automobilclubs und Polizei. Ziel ist die Sensibilisierung für das Thema Sicherheit im Verkehr.

Studie Großstädte wie Berlin sind für Kinder und Jugendliche in puncto Verkehrssicherheit nicht gefährlicher als kleine Städte, so das Ergebnis des "VCD Städtecheck 2012" des Verkehrsclubs Deutschland. Danach sind Jugendliche in größeren Städten sogar sicherer unterwegs, weil sie zum Beispiel vom Moped auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen können. Jungen verunglücken laut der Studie eher, weil sie zu risikoreich fahren, bei Mädchen kommt es vermehrt zu Unfällen, weil sie aus Unsicherheit auf dem Bürgersteig radeln und dann unbedacht auf die Straße auffahren.

Mehr Infos zum Aktionstag unter www.tag-der-verkehrssicherheit.de, zur Studie unter www.vcd.org

( BM )