Info

Streit um die Finanzen

Umfrage Wenn es um Geld geht, verlieren viele Paare die Liebe aus den Augen: Beinahe zwei von drei 20- bis 29-Jährigen streiten in ihrer Partnerschaft regelmäßig darüber, was gekauft wird. Das hat eine Umfrage der GfK-Marktforschung für die "Apotheken Umschau" ergeben. Mehr als jeder Vierte (27,8 Prozent) gab an, es gebe ab und an Streit, weil der Partner mehr Geld ausgegeben habe als zur Verfügung stand. 24,3 Prozent der Befragten gaben an, dass ihr Partner ihnen oft Vorhaltungen mache, wie sie mit ihrem Geld umgingen. 86,8 Prozent der Paare entscheiden gemeinsam, wie das Geld ausgegeben wird.

Verdienst Das meiste Geld verdient ohnehin der Mann: Frauen erhalten laut Statistik in Deutschland einen um 23 Prozent geringeren Bruttostundenverdienst als Männer - im selben Job, bei gleicher Qualifikation. Nur für 36 Prozent der Frauen wäre es nach einer Studie von Comdirect ein Problem, wenn der Partner weniger verdienen würde als sie selbst.