Meldungen

FamilienNews

Entwicklung: Rosa-Phase ist spätestens in der dritten Klasse vorbei ++ Schule: Eine Stunde Sport am Tag sorgt für weniger Übergewicht ++ Senioren: Worauf Angehörige bei der Wahl des Pflegeheims achten sollten

Rosa-Phase ist spätestens in der dritten Klasse vorbei

Pink, Ponys und Prinzessinnen - von diesen drei P's scheinen kleine Mädchen oft besessen zu sein Doch diese Phase gehe von allein vorbei, beruhigt Diplom-Psychologe Tim Rohrmann in der Zeitschrift "Eltern family": "Mit drei, vier Jahren beginnen Kinder, sich intensiv mit den Geschlechterunterschieden zu beschäftigen. Sie wollen herausfinden, was es bedeutet, Mädchen oder Junge zu sein. Dabei übertreiben sie oft kräftig." Diese Phase sei auch von klassischen Bildern zur Rolle von Mutter und Vater geprägt, auch wenn die Eltern etwas ganz anderes vorleben. Aber diese Phase würde längstens bis zur dritten Klasse halten.

Eine Stunde Sport am Tag sorgt für weniger Übergewicht

Ärzte fordern mehr Sport für Schüler. Eine Stunde Sportunterricht täglich sorge für weniger Übergewicht, mache Kinder fitter und körperlich leistungsfähiger als ihre weniger aktiven Altersgenossen. Zu diesem Ergebnis kam der Verein für Herz- und Kreislaufforschung in einer Studie, bei der sieben Schulklassen fünf Jahre lang untersucht wurden.

Worauf Angehörige bei der Wahl des Pflegeheims achten sollten

Bei der Wahl eines Heims für Pflegebedürftige sollten Angehörige auch darauf achten, wie freundlich die Mitarbeiter sind. Wichtig ist außerdem, mit wie vielen Personen der Pflegedienst besetzt ist. Darauf weist der Sozialverband VdK hin. Und man sollte sich danach erkundigen, ob freie Arztwahl möglich ist und ob das Heim eine Sterbebegleitung anbietet.