Sport

Lieblingsbeschäftigung von Jungen ist Fußball - Mädchen fahren Rad

Wenn Mädchen mit Jungs draußen zusammen spielen wollen, dann sollten sie am besten ihr Herz für den Fußball entdecken: Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Apothekenkindermagazins "medizini" ergab, dass Jungen, egal welchen Alters, im Freien am allerliebsten Bolzen und Kicken (63,5 Prozent), Mädchen können sich dafür als Lieblingsspiel bislang nur selten begeistern - nur 3,1 Prozent gaben das als Lieblingsbeschäftigung an.

Bei den Jungen hingegen nennt schon die Mehrheit der jüngsten Befragten das Fußballspielen als Lieblingsbeschäftigung (sechs- bis siebenjährige Jungen: 52,9 Prozent), mit zunehmendem Alter steigt dann die Begeisterung sogar noch weiter an (acht- bis neunjährige Jungen: 63,1 Prozent; zehn- bis zwölfjährige Jungen: 70,3 Prozent).

Die Mädchen legen sich hingegen nicht durch alle Altersstufen hinweg auf eine spezielle Lieblingsbeschäftigung fest. Während die zehn- bis zwölf-jährigen Mädchen im Freien mit Abstand am allerliebsten mit Inlinern herumfahren (33,7 Prozent), nennen die acht- bis neunjährigen Mädchen neben dem Rollerskates- (16,7 Prozent) auch das Fahrradfahren (14,6 Prozent) als bevorzugte Freizeitbeschäftigung.

Auch die jüngsten befragten Mädchen im Alter zwischen sechs und sieben radeln gerne durch die Gegend (15,6 Prozent), sie lieben es aber auch, auf dem Spielplatz herumzutollen (14,6 Prozent) oder Verstecken zu spielen (13,5 Prozent).

Die Umfrage wurde durchgeführt vom Marktforschungsinstitut iconkids & youth. 725 Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren nahmen teil, darunter 370 Jungen und 355 Mädchen.