FamilienNews

Senioren: Zertifikat oder Tagesgeld - Rentner sollten genau abwägen

Senioren

Zertifikat oder Tagesgeld - Rentner sollten genau abwägen

Viele Geldinstitute bieten Rentnern Anleihen als sichere Anlage an, so die Verbraucherzentrale in Leipzig. Doch diese Papiere entsprächen oft nicht dem Bedarf der Senioren. Zum einen drohe bei einer Insolvenz des Herausgebers ein Totalverlust des Kapitals. Zum anderen werde das Geld erst nach einer gewissen Laufzeit zurückgezahlt. Damit seien Anleihen wenig flexibel. Rentner sollten daher überlegen, ob ihre Ersparnisse nicht auch auf einem Tagesgeldkonto gut aufgehoben sind, raten Verbraucherschützer. Dort könnten sie derzeit nicht nur über 2,5 Prozent Zinsen bekommen. Sie könnten auch jederzeit über ihr Erspartes verfügen, etwa wenn sie plötzlich pflegebedürftig werden.

Gesundheit

Für den ersten Brei Gemüse verwenden

Zwischen dem fünften und siebten Lebensmonat sind Babys neben der Milch auch bereit für den ersten Brei. "Mütter sollten dann einen Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei als erste Beikost zufüttern", rät die Ernährungswissenschaftlerin Mathilde Kersting vom Netzwerk "Gesund ins Leben". Die Vitamine und die Mineralstoffe des Gemüses seien genau auf den Bedarf des Babys in dieser Lebensphase abgestimmt. Lernten Kinder den Geschmack von Gemüse schon früh als Beikost kennen, steige außerdem die Wahrscheinlichkeit, dass sie auch später gerne Gemüse essen. In den Brei können Eltern eine kleine Portion Fleisch von Rind, Schwein, Geflügel oder Lamm geben. Sie füllen die Eisenspeicher des Babys auf.