Kinder Kinder

Aufgeschnappt und aufgeschrieben

Montag, 14 Uhr, in einem Treppenhaus, Wilmersdorf

Der dreijährige Mario ist auf dem Weg nach Hause auf dem Bürgersteig hingefallen und hat sich ein bisschen am Knie wehgetan. Ein paar Tränen fließen, sogar noch als er oben vor der Wohnungstür ankommt. Mario will auf den Arm seiner Mama und bettelt mit tränenerstickter Stimme: "Bitte tröste mich wieder in Ordnung."

Dienstag, 7 Uhr, in einer Wohnung, Charlottenburg

Die Zehnjährige sitzt am Frühstückstisch. Die Mutter stellt eine Schüssel mit Honigpops vor sie. Als das Mädchen gerade einen Löffel vollbeladen hat, schaut sie nachdenklich auf die in der Milch wackelnden Cerealien und fragt: "Was war das eigentlich mal in seinem früheren Leben?"

Mittwoch, 17 Uhr, an einem Imbiss, Weißensee

Eine Familie kommt vom Einkaufen und steuert einen Imbiss an. Eltern und Kinder bestellen eine Bratwurst. Während die Wurst zubereitet wird, erzählt die Tochter von den verschiedenen Essgewohnheiten ihrer Mitschüler. Nach dem ersten Bissen hält das Mädchen plötzlich inne und fragt besorgt mit vollem Mund: "Mama, bin ich eigentlich ein Vegetarier?" Die Mutter verneint die Frage. Die Tochter antwortet erleichtert: "Puh, da habe ich ja noch mal Glück gehabt."

Freitag, 18 Uhr, in einer Wohnung in Steglitz

Der sechsjährige Bruno wird in dieser Nacht bei seiner Oma übernachten und mustert schon mal seinen Schlafplatz. Als er die noch zusammengelegte Bettdecke sieht, fürchtet er, dass sie für ihn zu klein sein könnte, und fragt: "Kann man die Decke auch ausfahren?"

Sonnabend, 15 Uhr, auf einer Straße, Spandau

Eine Zehnjährige ist mit ihrer Großmutter unterwegs. Vermutlich steht ein Kinobesuch an - das Gespräch dreht sich nämlich um die neuesten Kinderfilme. "Und letzte Woche, da hab' ich mir mit meiner Schwester ,Die Schlümpfe' angeguckt. Der Film hat mir aber gar nicht gefallen. Da war viel zu viel Gewalt", kommentiert das Mädchen.

Haben auch Sie eine lustige oder denkwürdige Begebenheit mit Kindern erlebt? Dann schreiben Sie uns doch: familie@morgenpost.de