FamilienNews

Schwangerschaft: Hälfte junger Mütter wünscht sich Schönheitsoperation

Schwangerschaft

Hälfte junger Mütter wünscht sich Schönheitsoperation

Schwangerschaftsstreifen, zu viel Speck und alles nicht mehr richtig in Form: Viele Mütter würden am liebsten nachhelfen lassen, wenn es um die "Nachwehen" einer Schwangerschaft geht. Bei einer Umfrage im Auftrag von "Baby und Familie" zeigte sich jede zweite Frau mit Kindern unter vier Jahren einer Schönheits-OP gegenüber nicht abgeneigt. 47,9 Prozent der Befragten gaben an, sie würden sich Brust oder Bauch straffen lassen, wenn sie es sich finanziell leisten könnten. Vor allem junge Mütter zwischen 18 und 29 Jahren (54,5 Prozent) haben daran Interesse.

Alzheimer

Angehörige sollten sich früh mit Krankheit beschäftigen

Angehörige von Menschen mit Alzheimer sollten sich möglichst früh mit der Veränderung des Erkrankten auseinandersetzen - auch mit professioneller Hilfe. Ein Teil der Konflikte und Belastungen könne vermieden werden, wenn das Umfeld verstehe, was in dementen Menschen vorgehe, erklärt Martin Haupt von der Deutschen Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie. Für den Betroffenen könne gerade im Anfangsstadium psychotherapeutische Hilfe ratsam sein, damit er sein Leben trotz Erkrankung als sinnvoll empfinde.