Info

Noch mehr Zeitzeugen

Termin Aus den Texten des Projekts "Erzählpaten" ist eine Publikation entstanden, die am Dienstag um 20 Uhr im Literaturhaus Berlin in der Fasanenstraße 23 (Charlottenburg) vorgestellt wird. Die Autoren lesen aus den Texten, die Senioren stehen zum Gespräch bereit, auch Hans Bergfeldt. Eintritt: 5 / 3 Euro.

Mehr Zeitzeugen Es gibt noch weitere Projekte, die sich dem Austausch der Generationen und der Bewahrung von Erinnerungen widmen. Am bekanntesten ist in Berlin die 1993 gegründete Zeitzeugenbörse. Hier haben sich Menschen zusammengefunden, die die großen politischen und gesellschaftlichen Umbrüche des vergangenen Jahrhunderts erlebt haben. Ihre Erinnerungen geben sie zum Beispiel in Schulen weiter. Mehr Informationen unter www.zeitzeugenboerse.de .

Wettbewerb Bis zum 29. Februar läuft die Bewerbungsfrist zum Biografie-Wettbewerb "Was für ein Leben!". Wer Interessantes erlebt hat, Zeitzeuge wichtiger Ereignisse war oder sich in seinem Leben für etwas engagiert hat, kann eine biografische Skizze einreichen. Der Preis für die Gewinner: eine dokumentarische Verfilmung der eigenen Lebensgeschichte. Infos: www.was-fuer-ein-leben.de