Mia (4) und ihr flauschiges Einhorn

Lotta ist immer dabei

"Mein Einhorn Lotta habe ich schon mein ganzes Leben lang. Mein Hundeopa hat es mir geschenkt. Der heißt Hundeopa, weil der Hunde hat und mein anderer Opa nicht.

Ich habe mir den Namen selber ausgesucht, weil ich die Geschichte "Lotta zieht um" so schön finde. Lotta darf überall mit, auch wenn ich verreise. Zu Hause nehme ich sie immer mit ins Bett. Manchmal nur sie allein, aber meistens sind noch zwei Pferde dabei. Die drei machen dann auch mal Quatsch im Bett, und manchmal mache ich mit und werfe Lotta ganz hoch in die Luft. In der Nacht, wenn ich träume, fliegen wir alle zusammen in den Weltraum, da gibt es einen Planeten nur für Einhörner. Auf dem kann man Schokolade vom Baum essen. Wenn ich wach bin, reite ich auch mal auf Lotta und meine Barbies dürfen das auch, aber sonst niemand. Manchmal ziehe ich Lotta auch etwas an, aber am liebsten mag ich sie so, mit ihrem kuscheligen weißen Fell, der rosa Mähne und dem Glitzer. Glitzer und Rosa sind nämlich meine Lieblingsfarben."