Mausklick

Die Online-Tipps der Woche

... für Kinder, die noch Weihnachtsgeschenke brauchen

labbe.de/zzzebra/index.asp

So ein Wunschzettel ist schnell geschrieben. Das neueste Computerspiel, die schon so lange herbeigesehnte Barbie, ein Skateboard oder ein schickes Fahrrad. Aber erschwingliche und kreative Dinge verschenken, ist gar nicht so einfach. Zzzbebra - das Web-Magazin hat auf seiner Datenbank tolle weihnachtliche Bastelideen zusammengestellt, die alle Kinder einfach nachmachen können. Zum Beispiel Schmuck gibt es hübsche Ideen für den Weihnachtsbaum: ein Stern aus Erbsen, Zahnstochern und rotem Garn. Oder bunte Weihnachtskugeln aus Wachsresten. Schön zum Verschenken: Der Mini-Weihnachtsmann in der Streichholzschachtel. Für fortgeschrittenere Bastler gibt es auch eine gut verständliche Anleitung zum Formen von Krippenfiguren.

... für Eltern, die gern auf Weihnachtsmärkte gehen

weihnachteninberlin.de

Bei der Vielzahl der Weihnachtsmärkte in Berlin kann man schnell mal den Überblick verlieren. Besonders unübersichtlich wird es, weil viele Weihnachtsmärkte nur an einzelnen Wochenenden geöffnet haben. Auch ungewöhnliche Designer-Märkte wie der Trend-Mafia-Designer-Weihnachtsmarkt am Hackeschen Markt oder der Weihnachtsrodeo im Alten Postfuhramt werden hier vorgestellt. Wer seinen Kiez nicht gern verlässt, kann auch Märkte und andere Angebote rund um Weihnachten nach Bezirken suchen. Außerdem bietet die Seite einen speziellen Berlin-Adventskalender, eine Auflistung der Weihnachtsgottesdienste und unter der Rubrik "Erleben" Veranstaltungen für Kinder - vom Märchenspiel bis zum Bastelnachmittag.

... für Großeltern, die sich über Demenz informieren wollen

demenzfreundliche-kommunen.de

Der Altersdurchschnitt der Bevölkerung in Deutschland steigt, wir werden immer älter. Mit dem Alter wird eine Erkrankung an Demenz immer wahrscheinlicher. Und darauf sind nur die wenigsten gut vorbereitet. Gefördert von der Robert Bosch Stiftung ist das Programm "Menschen mit Demenz in der Kommune" entstanden, um lokales Engagement zu unterstützen.

Auf www.demenzfreundliche-kommunen.de werden vorbildliche Projekte vorgestellt, zum Beispiel eines der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde in Schöneberg zur spirituellen Begleitung Erkrankter im häuslichen Umfeld. Außerdem gibt es auf der Seite Tipps zu Fernseh- und Radiosendungen zum Thema Demenz, Infos zu Fachvorträgen und Tagungen, Neuigkeiten in den Kommunen und Lesegeschichten zum Thema.