FamilienNews

Sicherheit: Drachenschnüre ohne Metall sind sicherer

Sicherheit

Drachenschnüre ohne Metall sind sicherer

Eltern sollten beim Kauf eines Drachens auf Schnüre ohne Metallfäden achten. Denn sie bergen eine besonders große Gefahr in der Nähe von elektrischen Stromleitungen. Der Strom kann leichter auf den Körper überspringen, warnt die Bundesarbeitsgemeinschaft "Mehr Sicherheit für Kinder". Grundsätzlich sollten Eltern darauf achten, dass Kinder ihren Drachen nur auf einer übersichtlichen Wiese steigen lassen. Zudem sollte die Schnur bei den ersten Flugversuchen nicht länger als 50 Meter sein. Besonders kleine Kinder verfangen sich leicht in den reißfesten Schnüren.

Senioren

Viele Deutsche fürchten sich vor Krankheit im Alter

Knapp drei Viertel (72 Prozent) der Deutschen fürchten, im Alter ernsthaft krank zu werden. Fast zwei Drittel (64 Prozent) sorgen sich außerdem darum, später ein Pflegefall zu werden. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach hervor. Knapp die Hälfte (48 Prozent) will später mehr für Gesundheit und Fitness tun. Ähnlich viele (47 Prozent) gaben an, im Alter größere Reisen unternehmen zu wollen. Zugleich rechnen 69 Prozent der unter 60-Jährigen aber damit, dass Rente oder Erspartes später nicht reichen werden. Deshalb will jeder Vierte (23 Prozent) so lang wie möglich arbeiten.