FamilienNews

Senioren: Neues Mehrgenerationenhaus entsteht in Charlottenburg

Senioren

Neues Mehrgenerationenhaus entsteht in Charlottenburg

Das Haus Helene Weber in der Wundtstraße in Charlottenburg wird zum Mehrgenerationenhaus. Am 28. Oktober wird eine Kindertagesstätte eröffnet, wie der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) im Erzbistum Berlin ankündigte. Seit September werden dort bereits 80 Kinder im Alter von acht Wochen bis sieben Jahren betreut. Geplant sind Kooperationen, die eine Begegnung alter und junger Menschen fördern. Zurzeit leben dort schon alleinstehende Frauen verschiedenen Alters. Das Mehrgenerationenhaus soll offener Tagestreffpunkt für Menschen jeden Alters werden. Zudem wenden sich alle Häuser mit gezielten Angeboten an Kinder, Jugendliche, Eltern und ältere Menschen. Bislang gibt es bundesweit rund 500 Mehrgenerationenhäuser, davon neun in Berlin.

Partnerschaft

Umfrage: Viele Deutsche befürworten alte Rollenmuster

Viele Deutsche befürworten alte Rollenmuster von Männern und Frauen. Das zeigt eine repräsentative Gfk-Umfrage. Mehr als ein Drittel der Befragten (37 Prozent) sagen, dass das Aufbrechen traditioneller Rollenbilder Männer und Frauen völlig verunsichert habe. Überraschend: Fast die Hälfte der männlichen Befragten (47 Prozent) ist der Überzeugung, dass das "altbewährte Modell" der Frau als Hausfrau und Mutter wieder mehr an Bedeutung gewinnen soll - 36 Prozent der Frauen stimmen dem zu.

Für die Umfrage im Auftrag der Zeitschrift "Apotheken Umschau" wurden insgesamt 2000 Personen ab 14 Jahren befragt.