FamilienNews

Engagement: Die Arche eröffnet neuen Standort in Berlin

Engagement

Die Arche eröffnet neuen Standort in Berlin

Am 29. September eröffnet das Kinder- und Jugendhilfswerk Die Arche in den Räumlichkeiten der Wolfgang-Amadeus-Mozart-Schule in Hellersdorf ihren fünften Berliner Standort. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Unterstützt den Standort finanziell. Die Arche wird dort für Kinder wochentags, in der Zeit von 7.30 Uhr bis 16 Uhr geöffnet sein. Es gibt Frühstück, Hilfe bei den Hausaufgaben sowie Betreuung in den Unterrichtspausen. Die Angebote sind kostenlos. Zudem sind die sozialpädagogischen Fachkräfte der Arche für die Schüler auch in Ausfallstunden als wichtige Ansprechpartner und nach dem Unterricht als nachhaltige Freunde vor Ort.

Partnerschaft

Frauen finden, dass graue Haare Männer alt machen

Frauen sind der Meinung, dass graue Haare Männer älter wirken lassen. Das ergab eine repräsentative GfK-Umfrage (Gesellschaft für Konsumforschung), die im Auftrag der Dr. Wolff-Forschung bundesweit durchgeführt wurde. Von rund 1900 Befragten meinten das fast 56 Prozent der Frauen. Auch 51 Prozent der Männer teilen diese Auffassung. Fast 70 Prozent aller Ledigen sind dieser Meinung. Es gibt regionale Unterschiede, in den Großstädten Hamburg und Berlin gibt es die meisten Befürworter der grauen Haare. Die Lösung dieses Problems ist klar: Haare färben wollen Männer nicht: 82 Prozent lehnen Färben schlicht ab.

Wohnen

Fast jeder Fünfte kennt seine Nachbarn so gut wie gar nicht

Ein kurzer Gruß im Hausflur, ein sachliches "Hallo" - das ist bei vielen alles, was das nachbarschaftliche Verhältnis hergibt. Wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag von der Apotheken Umschau ergab, hat in Deutschland fast jeder Fünfte ein sehr anonymes Verhältnis zu seinen Nachbarn. Knapp 20 Prozent der Männer und Frauen (18,4 %) kennen die Menschen, die neben ihnen wohnen, demnach "so gut wie gar nicht" oder "nur vom Sehen". Vor allem viele jüngere Menschen zwischen 20 und 29 Jahren kümmern sich diesbezüglich nur wenig um ihre Nachbarn (31,2 %). Jeder achte Befragte gibt auch zu (12,3 %), seinen Nachbarn so gut es geht aus dem Weg zu gehen.

Elternschaft

Immer mehr Männer belegen Väterkurse

Werdende Väter fühlen sich nicht gleichwertig eingebunden in alle Fragen rund um das Baby, sagt Dirk Steufmehl, Leiter eines Vaterkurses der Charité in Berlin: "Die meisten, die bisher hier waren, fühlen sich nicht überfordert, sondern übergangen", sagt er in "Baby und Familie". Väterkurse gibt es mittlerweile zahlreich. Trotzdem empfinden es viele offenbar so, dass die werdende Mutter sich vom ersten Tag der Schwangerschaft an "in der Pole-Position" befinde, darauf will Steufmehl die Männer vorbereiten: "Väter müssen klar artikulieren, was sie wollen, sonst sitzen sie schnell auf den Zuschauerplätzen." Aber noch fällt es vielen schwer, über Befindlichkeiten und Gefühle zu sprechen.