FamilienNews

Urteil: Modernisierung: Vermieter muss Umzug in Seniorenheim zahlen

Urteil

Modernisierung: Vermieter muss Umzug in Seniorenheim zahlen

Wird eine Wohnung modernisiert, können ältere oder behinderte Mieter für eine Übergangszeit in eine Seniorenresidenz ziehen. Der Vermieter müsse die Kosten übernehmen, erklärt der Deutsche Mieterbund in Berlin unter Berufung auf ein Urteil des Landgerichts Hamburg. In dem Fall war ein Mieter in ein Seniorenheim gezogen, während seine Wohnung modernisiert wurde. Er war nach einem Schlaganfall auf einen Rollstuhl und einen ambulanten Pflegedienst angewiesen. Das Landgericht entschied, der Vermieter müsse die Kosten in angemessenem Umfang ersetzen. Weitergehende Ansprüche stünden dem Mieter aber nicht zu.

Erziehung

Erwachsene sollten Kinder beim Spielen nicht stören

Sind Kinder in ihr Spiel vertieft, sollten Erwachsene sich besser nicht einmischen. Denn dadurch reißen sie die Kinder heraus und verhindern, dass sie Neues entdecken. Besser ist es, in Momenten einzugreifen, wenn sich das Spiel erschöpft hat. Dann können Mutter und Vater ihrem Kind neue Anregungen und Gegenstände geben oder einfach mitspielen, erläutert die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Macht das Kind etwas ganz anderes aus dem Spielvorschlag, sollten Eltern nicht gekränkt reagieren. Kinder hätten oft eigene Vorstellungen vom Spiel. Das zeigten sie auch deutlich, beispielsweise indem sie Dinge wegschieben würden oder einfach mit dem weitermachten, was sie interessiert.