Mausklick

Die Online-Tipps der Woche

... für Kinder, die die Sesamstraßen-Puppen mögen

sesamstrasse.de

Die "Sesamstraße" haben schon eure Eltern auf dem Bildschirm gesehen: Seit fast 40 Jahren läuft die Sendung im deutschen Fernsehen. Vom Internet redete damals noch keiner. Inzwischen sind die Puppen aber natürlich auch dort längst angekommen. Wer wissen möchte, was es in der nächsten Sendung zu sehen gibt oder gleich eine Folge sehen möchte, wer mehr über die Puppen erfahren will oder auch über die Menschen, die in der Sendung mitspielen, ist auf dieser Seite richtig. Außerdem gibt es Ausmalbilder, Grußkarten und Spieltipps sowie ein Video, in dem Grobi erklärt, wie man sich im Straßenverkehr verhalten soll. Und unter "Große Fans" können eure Eltern nachlesen, wie sich die Sesamstraße im Laufe der Zeit verändert hat.

... für Eltern, die auf gesunde Ernährung achten

lebensmittelklarheit.de

Erdbeerjoghurt ohne Erdbeeren, Käsepizza ohne Käse: Wer sich von der Kennzeichnung und Aufmachung bei Lebensmitteln in die Irre geführt fühlt, kann seine Empörung jetzt öffentlich machen. Seit Juli ist das Portal lebensmittelklarheit.de online. Gleich nach dem Freischalten ging das Internetportal erst einmal in die Knie: Zu viele Nutzer wollten sich über Lebensmittelkennzeichnungen beschweren oder sehen, was andere Nutzer stört. Betreiber sind der Verbraucherzentrale Bundesverband und die Verbraucherzentrale Hessen, auch das Bundesministerium für Verbraucherschutz unterstützt die Seite. Rund 2000 Produkte wurden dort bisher gemeldet - sie einfach durchzuklicken, kann den aufmerksamen Blick vor dem Supermarktregal schulen. Wer sich ebenfalls geärgert hat, hat dazu unter "Produkt melden" die Möglichkeit.

... für Großeltern, die sich engagieren wollen

senioren-initiativen.de

Sich für andere(s) einzusetzen, macht Sinn, gibt ein gutes Gefühl und bringt neue Kontakte. Doch wo werden Mitstreiter gebraucht? Das Portal senioren-initiativen.de, betrieben von der Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros, gibt einen Überblick. Es listet die Selbstdarstellung von mehr als 1200 Gruppen und Einrichtungen auf, in denen sich ältere Menschen engagieren. Vom Computerclub über die Zeitzeugenbörse bis hin zu Patenprojekten finden Interessierte hier Betätigungsfelder. Auch eigene Ideen können eingetragen werden.