Familiennews

Schulanfänger: Ranzen müssen leicht und sicher sein

Schulanfänger

Ranzen müssen leicht und sicher sein

Schulranzen sollten in erster Linie leicht und gut sichtbar sein. Diese Grundkriterien würden auch von teuren Markenprodukten nicht immer erfüllt. Darauf hat die Unfallkasse Baden-Württemberg hingewiesen. Empfehlenswerte Ranzen mit der DIN-Nummer 58 124 seien nicht schwerer als 1,2 Kilogramm. Sie hätten vier Zentimeter breite, gepolsterte und verstellbare Tragegurte, die nicht auf den Rücken drücken oder in die Schultern schneiden, und große Reflex-Flächen. Das Kind sollte den Ranzen vor dem Kauf ausprobieren.

Gesundheit

Robert-Koch-Institut: Reptilien sind für Kleinkinder gefährlich

Das Robert-Koch-Institut (RKI) registriert zunehmend Salmonellen-Infektionen bei Kindern, die auf Reptilien zurückzuführen sind. Bei Kleinkindern können solche Infekte lebensgefährlich sein. "In einem Haushalt mit Kindern unter fünf Jahren sollte kein Reptil leben", sagt Wolfgang Rabsch vom RKI dem Apothekenmagazin "Baby und Familie". Es sei nicht möglich, Reptilien von den krankmachenden Hautbewohnern zu befreien. Meist gelangen die Erreger über die Hände der Eltern zu den Kindern.