FamilienNews

Senioren: Pflegedienst: Vor Entscheidung die Einzelnoten prüfen

Senioren

Pflegedienst: Vor Entscheidung die Einzelnoten prüfen

Ambulante Pflegedienste sind für viele Ältere eine Alternative zum Pflegeheim. Worauf Angehörige bei der Auswahl des Anbieters achten sollten, erläutert die Stiftung Warentest im Heft "Eltern versorgen" der Zeitschrift "Finanztest". Um sich einen Eindruck zu verschaffen, sollten verschiedene Pflegedienste besucht werden. Hilfreich ist es, einen unverbindlichen Hausbesuch beim Pflegebedürftigen zu vereinbaren. Die Gesamtnote für den Pflegedienst, die der Pflegedienst veröffentlichen muss, ist nur ein erster Hinweis. Angehörige sollten sich insbesondere die Einzelnoten für "pflegerische Leistungen" anschauen. Wichtig sind auch die Preisliste, auf der die einzelnen Posten für die Pflege aufgeschlüsselt sind, und die Frage, ob der Pflegedienst rund um die Uhr erreichbar ist.

Sprachen

Interesse am Schulfach Spanisch wächst

Immer mehr Kinder und Jugendliche in Deutschland lernen Spanisch in der Schule - zur Zeit sind es 285 379. Damit ist Spanisch nach Englisch (7,3 Millionen), Französisch (1,65 Millionen) und Latein (823 783) die viertbeliebteste Fremdsprache. Danach kommen Russisch (77 000) und Italienisch (50 000), wie der Cornelsen Verlag mitteilte. Die Gründe, sich für Spanisch zu entscheiden, seien neben der hohen Verbreitung der Sprache der Nutzen im Alltag. Spanisch sei nach Englisch die am meisten genutzte Verkehrssprache. Nur Chinesisch und Englisch sprechen mehr Menschen als Muttersprache.