Terminplan

Indianische Regentänze und Gartenfeste

Museumsführungen, Puppentheater, Freiluftkonzerte: Die besten Unternehmungen für Kinder

Sa 4. Juni

0 bis 5 Jahre

Drinnen

Kaspers Abenteuer Puppentheater Abakus, 16.30 Uhr: "Kasper hat seine Nase verloren." Ein unterhaltsames Puppenspiel, in dem der Kasper eine neue Nase braucht. Also macht er sich auf die Suche. Doch, mal ehrlich, wo gibt es denn Nasen? Da ist guter Rat teuer, aber vielleicht haben ja die Kinder eine gute Idee. Eintritt: 3,80 Euro. Wo: Brandenburgische Str. 27, Charlottenburg, Reservierung erforderlich: Tel. 0177/ 690 89 09 oder www.puppentheater-abakus.de

Draußen

Familienfest Kolonie Freiheit, 11 bis 19 Uhr: "Große Kinderhausfete der Schnippel-Girls." Spiel und Spaß für Klein und Groß - mit Kinderolympiade, Kicker-Turnier, Besichtigung eines Feuerwehrfahrzeugs mit der Freiwilligen Jugend-Feuerwehr Treptow. Sogar der Feuerwehrschlauch kommt zum Einsatz und kann ausprobiert werden: Zum Beispiel beim "Dosen umspritzen". Auch die Erwachsenen können sich bei einem Wettkampf beweisen. Anschließend gibt es Gegrilltes, Schmalzstullen und Getränke. Eintritt: frei, je eine Wurst und Fassbrause oder Saft sind - solange der Vorrat reicht - für alle Kinder kostenlos. Wo: Dammweg 208, Neukölln

1,2,3 und los! Fez, 13-19 Uhr: Familienevent "Auf in den Sommer." Im Freien werden vielseitige Bau-, Bewegungs- und Geschicklichkeitsaktionen angeboten, die man ausprobieren kann. Es werden ein Floß, ein Kistenturm und Sandburgen gebaut. Außerdem gibt es Geländespiele und Bewegungsparcours. Also, raus aus der Bude und rein in ein aktionsreiches Wochenende für die ganze Familie. Eintritt: frei. Wo: Straße zum Fez 2, Wuhlheide, Infos: Tel. 53 07 10 oder www.fez-berlin.de

ab 6 Jahren

Drinnen

Hausführung Komische Oper, 16 Uhr: "Blick hinter die Kulissen des Opernhauses." Wen interessiert, wie die große Bühne funktioniert und was sich für Technik dahinter verbirgt, findet hier Antworten. Aber auch dazu, wie der tägliche Opernbetrieb funktioniert und wie es hinter den Kulissen aussieht. Der Rundgang startet im Foyer und führt in den Zuschauerraum, über die Unterbühne, den Orchestergraben bis hin zur Bühne, auf der die technischen Einrichtungen der abendlichen Vorstellung besichtigt werden können. Für alle Operninteressierten. Kosten: ab 4 Euro. Wo: Unter den Linden 41, Mitte, Anmeldung erforderlich: Tel. 47 99 74 00 oder fuehrungen@komische-oper-berlin.de

Draußen

Musik Britzer Garten, 12-18 Uhr: "BSW-Festival." Auf der Festplatzbühne des Britzer Gartens treten die Musiker des Bahnsozialwerkes auf. Für Familien. Eintritt: ab 3 Euro. Wo: Eingang Buckower Damm, Britz, Infos im Internet unter: www.gruen-berlin.de

Konzert Belvedere auf dem Pfingstberg, 15 Uhr: Kultur in der Natur: "Das Hausensemble Surprise." Unter der Leitung von Maren Thaeder werden Stücke von Strauss, Boccherini und den Comedian Harmonists gespielt. In der schönen Gartenanlage vor dem Belvedere können Familien mit etwas älteren Kindern und alle, die Lust auf einen musikalischen Nachmittag haben, an einem unterhaltsamen Event teilnehmen. Der Eintritt ist frei. Wo: Belvedere auf dem Potsdamer Pfingstberg, Nähe Neuer Garten, Potsdam, Infos: Tel. 0331/ 20 05 79 30 oder www.spsg.de

So 5. Juni

0 bis 5 Jahre

Drinnen

Figurenspiel Theater der kleinen Form, 16 Uhr: "Das sehr unfreundliche Krokodil." Eine Tiergeschichte nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Faustin Charles. Das Krokodil ruft den anderen Tieren zu: "Der Fluss hier gehört mir. Wer ihm zu nahe kommt, den werde ich fressen." Verständlicherweise haben alle große Angst und meiden den Fluss so gut es geht. Eines Tages hat das Krokodil schlimme Zahnschmerzen und ist verzweifelt, niemand will ihm helfen. Oder doch? Eintritt: 5 Euro. Wo: Gubener Str. 45, Friedrichshain, Reservierung erforderlich: Tel. 29 35 04 61 oder www.theater-der-kleinen-form.de

Draußen

Sommerlust Ökowerk, 12.30 und 15.30 Uhr: Eine schöne und lehrreiche Veranstaltung erwartet die Besucher: "Den Sommer mit allen Sinnen erleben." Riechen, Schmecken, Hören, Fühlen - all das hilft neugierigen kleinen und größeren Forschern bei diesem Motto. Es gibt Vieles zu erfahren, heute: Wie klingt der Baumsaft? Wie schmeckt Pizzakraut? Wie fühlt sich der Waldboden an? Wie riecht es in einem Dachsbau? Wie kann eine Ameise sehen? Auf diese und noch viel mehr Fragen gibt es spannende Antworten. Ein Erlebnis in der Natur für die ganze Familie. Kosten: ab 1 Euro, Familien 6 Euro. Wo: Teufelsseechaussee 22-24, Grunewald, Infos: Tel. 300 00 50 oder www.oekowerk.de

ab 6 Jahren

Drinnen

Interaktive Führung Jüdisches Museum, 11 Uhr: "Halacha und Hefezopf - Was kommt in den Schabbattopf?" Eine Kinderführung durch die Dauerausstellung. Warum steht ein Baum mit Früchten aus Papier in der Ausstellung? Warum wird das jüdische Neujahrsfest im Herbst gefeiert? Kann man die geflochtenen Schabbatbrote selbst backen? Feiern jüdische Kinder Weihnachten? Den Kindern werden jüdische Traditionen und wie sie sich im Laufe der Jahrhunderte verändert haben auf spielerische und leicht verständliche Weise vermittelt. Außerdem erfahren die Besucher, wie sich eine Kippa anfühlt, betrachten eine echte Schriftrolle und können an den Gewürzen der Besamim-Büchse schnuppern. 5-12 Jahre. Kosten: 3 Euro inklusive Eintritt. Wo: Treffpunkt Altbau EG, Meeting Point im Foyer, Lindenstr. 9-14, Kreuzberg, Anmeldung erforderlich: Tel. 25 99 33 05, fuehrungen@jmberlin.de , www.jmberlin.de

Draußen

Rund um die Natur Brandenburger Tor, 11 bis 19 Uhr: "16. Umweltfestival." Mehr als 200 Aussteller aus ganz Deutschland präsentieren alles zum Thema Umwelt- und Naturschutz. Das diesjährige Motto lautet: "Klimaschutz bewegt!" Umweltfreundliche Mobilität - vom grünen Wanderweg durch die Stadt bis zum Fahrrad und vom Elektrobike bis zum Nah- und Fernverkehr - steht im Mittelpunkt. Außerdem gibt es Kulinarisches aus ökologischem Landbau und artgerechter Tierhaltung, Informationsangebote, Straßentheater, Livemusik auf zwei Bühnen, Spiel- und Mitmachangebote für Groß und Klein. Mit Fahrradsternfahrt, organisiert vom ADFC und der Grünen Liga. Wo: Am Brandenburger Tor, Tiergarten/Mitte, Infos unter www.adfc-berlin.de und www.umweltfestival.de .