FamilienNews

Umfrage: Jeder Zweite glaubt nicht an lebenslange Treue

Umfrage

Jeder Zweite glaubt nicht an lebenslange Treue

Jeder zweite Deutsche glaubt nicht an lebenslange Treue. Und rund 80 Prozent der Befragten sehen in einer Scheidung auch "keine große Sache mehr", das ist das Ergebnis einer Erhebung der GfK Marktforschung Nürnberg. Befragt wurden mehr als 2000 Personen ab 14 Jahren. Der Hamburger Diplompsychologe und Paartherapeut Oskar Holzberg erklärte in der Zeitschrift "Apotheken Umschau" die Einstellung zu Ehe und Partnerschaft mit dem gesellschaftlichen Wandel: "Unsere Kultur ist nicht mehr so partnerschaftsunterstützend wie früher, das Ehegelübde nicht mehr so bindend. Alles beruht viel stärker auf Freiwilligkeit." Auch eine Trennung bedeute keine soziale Ausgrenzung mehr.

Sicherheit

Viele Babyfone sind anfällig für Störungen

In einem Test der Stiftung Warentest boten nur vier der 16 überprüften Geräte eine zuverlässige Übertragung. Die anderen Modelle seien störanfällig und schalteten im schlimmsten Fall die Verbindung einfach ab, berichtet die Stiftung in Berlin in ihrer Zeitschrift "test" (Ausgabe 5/2011). Am sichersten fahren Eltern mit der sogenannten Dect-Technik, die auch schnurlose Telefone verwenden. Modelle, die mit diesem Verfahren arbeiten, seien besonders störfest - ein Vorteil, wenn mehrere Eltern sich treffen. . Über Elektrosmog müssten sich die Käufer keine Sorgen machen. Selbst Dect-Babyfone mit einer großen Reichweite erreichten bei einem Meter Abstand nur gut 6 Prozent des zulässigen Grenzwerts von 250 Milliwatt, erklären die Warentester.