Terminplan

Mit Dornröschen träumen

Oper und Museum, Theater und Waldschule - die schönsten Unternehmungen für Kleine und Größere

Sa 26. Februar

0 bis 5 Jahre

Drinnen

Papa-Brunch Stadtteilzentrum Pankow, 10-12 Uhr: Väter können mit ihren Kindern im Nachbarschaftscafé ein leckeres Frühstück genießen, miteinander toben und plaudern. Kosten: je nach Frühstückswahl. Wo: Schönholzer Str. 10, Pankow, Infos: Tel. 499 87 09 00 oder www.stz-pankow.de

Sterne Planetarium am Insulaner, 16 Uhr: "Peterchens Mondfahrt". Maikäfer Sumsemann nimmt die Kinder mit auf eine abenteuerliche Reise in die Welt der Fantasiewesen. Eintritt: ab 6 Euro, Familientarif 20 Euro. Wo: Munsterdamm 90, Schöneberg/Steglitz, Reservierung erforderlich: Tel. 790 09 30 oder www.planetarium-berlin.de

ab 6 Jahre

Drinnen

Theater im Märkischen Museum, 16 Uhr: "Das gefährliche Leben des Carlo Goldoni/Die Flucht des famosen Giacomo Casanova". Schauplatz ist das Venedig der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Der berühmte Komödiendichter Carlo Goldoni ist entsetzt - die Uraufführung seines neuen Stückes wird gestört und ein Killer auf ihn angesetzt. Doch ein Retter naht, denn Giacomo Casanova, der auch in den Bleikammern des Dogenpalastes eingesperrt ist, kann dem Dichter helfen. Kosten: ab 3 Euro. Wo: Am Köllnischen Park 5, Mitte, Anmeldung erforderlich: Tel. 24 00 21 62 oder www.stadtmuseum.de

Besichtigung Konzerthaus, 13 Uhr: Eine "Führung" durch das Konzerthaus. Die heutige Veranstaltung ist zwar keine spezielle Kinderführung, trotzdem können etwas ältere Kinder hier Interessantes über das Haus, die Geschichte und den Standort am Gendarmenmarkt erfahren. Kosten: ab 5 Euro. Wo: Gendarmenmarkt, Mitte, Reservierung erforderlich: Tel. 203 09 21 01 oder www.konzerthaus.de

Draußen

Natur Waldschule Spandau, 17-19 Uhr: "Abends im Winterwald". Spaziergang durch den Forst bei Dämmerung und Dunkelheit. Ab 8 Jahre. Kosten: 5/2,50 Euro, Familien 10 Euro. Wo: Niederneuendorfer Allee 81, Spandau, Anmeldung: Tel. 336 30 55, www.stadtentwicklung.berlin.de/forsten/waldschulen

So 27. Februar

0 bis 5 Jahre

Drinnen

Jonglage Theater Lichterfelde, 11 & 16 Uhr: Das Duo Goidon präsentiert "Der Zauberrührstab". Ein Jongliertheaterstück für Kinder zum Mitmachen. Don ist ein Missgeschick geschehen, er hat den Zauberrührstab kaputtgemacht. Aus diesem Grund können die beiden nun keine Zauberbonbons mehr für die Oma herstellen. Goi und Don nehmen die Kinder auf eine erlebnisreiche Reise mit. Gute und spaßige Unterhaltung für Kinder von 3-9 Jahre. Eintritt: 5 Euro. Wo: Drakestr. 49, Lichterfelde, Reservierung erforderlich: 843 14 646 oder www.theaterlichterfelde.de

Familienworkshop Hamburger Bahnhof, 16-18 Uhr: "Farbklecks, Farbfläche oder Farbraum". Viele verschiedene Farben gibt es im Museum: zum Beispiel eine grüne Treppe, ein dunkler Raum, der in gelbes Licht getaucht ist oder auch rote Farbtupfer auf einer Leinwand. Warum verwendet ein Maler für seine Bilder mal nur grau, ein anderer aber die ganze Palette an Farben. Gemeinsam wird fantasiert und nach Antworten gesucht. Kosten: 5 Euro. Wo: Treffpunkt Kasse, Invalidenstr. 50-51, Mitte, Reservierung erforderlich: Tel. 266 42 42 42 oder www.smb.museum.de

Draußen

Karneval Hardenbergstraße/Steinplatz, 11.30 Uhr: "Großer Karnevalsumzug". Das diesjährige Motto lautet: "Die Welt ist rund - Berlin ist bunt". Schon eine Woche vor dem Rosenmontag findet in Berlin der bunte Karnevalsumzug statt. Alle Närrinnen und Narren, die sich um das Prinzenpaar versammelt haben, machen sich auf die Strecke, die vorbei am Bahnhof Zoo über die Kurfürsten- und Tauentzienstraße, den Breitscheidplatz sowie den Kurfürstendamm bis zum G.-Grosz-Platz führt. Dort wendet der Zug und führt über den Kudamm wieder zurück. Start ist in der Hardenbergstraße. Infos: www.karnevals-zug-berlin.de

ab 6 Jahre

Drinnen

Kunst Gemäldegalerie, 14.30 Uhr: "Goldene Zeiten!" Alles in Gold gemalt - mit den wichtigsten Personen aus der Bibel. Für diese Gemälde wurde damals Blattgold verwendet, da es als das schönste und kostbarste Gold galt. Einzig geeignet, um Gott zu ehren. Kosten: 3 Euro, plus Eintritt ab 4 Euro, für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei. Wo: Treffpunkt Information, Matthäikirchplatz, Tiergarten, Anmeldung erforderlich: Tel. 266 42 42 42 oder www.smb.museum.de

Bionik Biosphäre Potsdam, 11 Uhr: "Inspiration Natur - Patentwerkstatt Bionik". Der Mensch hat sich immer wieder Dinge aus dem reichhaltigen Ideenpool der Natur abgeschaut. Wie verblüffend diese Strategien oft sind, die sich bei Tieren und Pflanzen über Jahrmillionen Evolution entwickelt haben, wird hier vorgestellt. An vielen interaktiven Stationen lernen die Besucher Tricks aus der Natur. Kosten: ab 6,50 Euro, Familien 28 Euro (2 Erwachsene mit bis zu 3 Kinder). Wo: Georg-Hermann-Allee 99, Potsdam, Anmeldung erbeten: Tel. 0331/ 55 07 40 oder www.biosphaere-potsdam.de

Draußen

Nistkästen Ökowerk, 12-16 Uhr: In der "Naturschutzwerkstatt" werden heute verschiedene Nistkästen und Insektenhotels für Vögel und Wildbienen aus Holz, Lehm und Stroh gebaut. Diese "Häuser" finden dann sicher im Garten oder auf dem Balkon Platz. Kosten: ab 1 Euro, plus Materialkosten je nach Verbrauch zwischen 5 und 10 Euro. Wo: Teufelsseechaussee 22-24, Grunewald, Anmeldung erforderlich: Tel. 300 00 50 oder www.oekowerk.de

Schatzsuche Blockhütte im Grünen, 14-17 Uhr: "Ein Schatz in den Krugwiesen!". Eine abenteuerliche Schatzsuche durch das Gelände mit spannenden Rätseln und kniffligen Aufgaben. Kosten: 2 Euro pro Person. Wo: Passower Str.35, Hohenschönhausen, Infos & Anmeldung: Tel. 927 80 58 oder www.naturschutz-malchow.de