Terminplan

Kleine Forscher - große Künstler

Entdeckungen und Experimente, Märchen und Musicals: Tolle Unternehmungen in Berlin

Sa 22. Januar

0 bis 5 Jahre

Drinnen

Comics FEZ, 13-19 Uhr: "Von Micky Maus bis Spider Man". Alles rund um Comics und zum Entdecken dieser fantastischen Welt. Kinder entwerfen ihre eigenen Mini-Comicbücher, gestalten Collagen - und sie können auch selbst in die Rolle einer Comicfigur schlüpfen. Außerdem Daumenkino, Fotoaktion, Comics backen, lesen, zeichnen, bauen und auch tauschen. Eintritt: ab 1,50 Euro, Familientarif. Materialkosten nicht enthalten. Wo: Straße zum FEZ 2, Wuhlheide, Infos: Tel. 53 07 10, www.fez-berlin.de

Puppentheater Puppentheater Amitola, 16 Uhr: Die Mobile Märchenbühne zeigt: "Aljoscha und die Wunderblume" - ein Puppenspiel frei nach russischen Märchenmotiven. Die Geschichte erzählt von einem wunderschönen Land, in dem der böse Eisfürst den Menschen die Liebe geraubt hat. Aljoscha macht sich mutig auf den weiten und abenteuerlichen Weg, sie zurückzuholen. Eintritt: ab 3,50 Euro. Wo: Krossener Str. 35, Friedrichshain, Reservierung erforderlich: Tel. 29 36 18 71 oder www.amitola-berlin.de

Draußen

Vögel Volkspark Friedrichshain, 10 Uhr: "Vogelführung durch den Park", geleitet von und mit Heike Begehold und Eric Neuling, organisiert durch den NABU Friedrichshain-Kreuzberg. Auf dieser Exkursion gibt es jede Menge Wissenswertes über die winterliche Vogelwelt. Wo: Treffpunkt Märchenbrunnen im Volkspark, Friedenstraße/Ecke Am Friedrichshain, Friedrichshain, Infos und Anmeldung: Tel. 98 60 83 70 oder per E-Mail: lvberlin@nabu-berlin.de

ab 6 Jahre

Drinnen

Geisterstunde Planetarium am Insulaner, 16 Uhr: "Das Gespenst von Canterville. Altes Schloss zu verkaufen: Schlossgeist inklusive". Die Geschichte von Oscar Wilde in neuer Übersetzung, mit Musik, Bildern und live gelesen. Eintritt: ab 6 Euro. Wo: Munsterdamm 90, Steglitz/Schöneberg, Reservierung erforderlich: Tel. 790 09 30 oder www.planetarium-berlin.de

Märchenstunde Kinder- und Jugendbibliothek Hallescher Komet, 15 Uhr: Zweimal im Monat laden die Erzählerinnen zum Zuhören in die mongolische Jurte im Innenhof der Bibliothek ein. Im Mittelpunkt stehen Märchen und Geschichten aus einem bestimmten Land oder Kulturkreis. Der Titel dieser Reihe: "Wortschätze - Erzählstunden in der Jurte". Heute gibt's "Die drei Knoten", ein Märchen von der Bernsteinküste. Die Jurte ist beheizt. Eintritt frei. Wo: im Haus der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, Kreuzberg, Reservierung erforderlich, da begrenzte Teilnehmerzahl: Tel. 90 22 61 96 oder www.zib.de

Draußen

Sport Horst-Dohm-Eisstadion, 9-22 Uhr: Unterschiedliche Flächen bieten Eislauf-Vergnügen für die ganze Familie. So kann man entspannt seine Runden drehen. Für die Pause zwischendurch oder auch den Snack hinterher gibt es ein Bistro, das von 10 bis 17 Uhr geöffnet hat, und einen Imbiss, direkt an der Eisbahn. Preise: ab 1,60 Euro für 2 Stunden. Wo: Fritz-Wildung-Straße 9, Schmargendorf, Informationen zu den genauen Belegungszeiten: www.horst-dohm-eisstadion.de

So 23. Januar

0 bis 5 Jahre

Drinnen

Zauberei Zimmertheater Steglitz, 16 Uhr: "Das verzauberte Hexlein". Dies ist die Geschichte der jungen Hexe Brünhildi, die stolze 300 Lenze zählt. Mit einem Zauberspruch hext sie sich klein. Aber oh je, wie kann sie das wieder rückgängig machen? Ihr fällt der richtige Spruch nicht ein. Nur mit Hilfe des großen Zauberers Fantastus und mit der Unterstützung der Kinder, die dazu ein Zauberlied singen müssen, kann sie es schaffen, sich wieder in ihre wirkliche Größe zurück zu verwandeln. Eintritt: ab 4 Euro. Wo: Bornstraße 17, Steglitz, Reservierung erforderlich: Tel. 25 05 80 78 oder im Internet unter

www.zimmertheater-steglitz.de

Musical Schwartzsche Villa, 16 Uhr: Das Teatro Baraonda spielt "Jeda, der Schneemann". Ein Mini-Musical über einen Schneemann, der sich so sehnlichst gewünscht hat, einmal den Sommer zu erleben. Aber wie kann er es bloß schaffen, nicht zu schmelzen? Eine poetische Geschichte mit viel Musik schon für die Kleinsten. Eintritt: 5 Euro. Wo: Grunewaldstr. 55, Steglitz, Reservierung erforderlich: Tel. 785 46 13 oder www.baraonda.de

Draußen

Spurensuche Waldschule Plänterwald, 13-17 Uhr: "Förstergeheimnisse im Winterwald". Eine Veranstaltungsreihe im Internationalen Jahr der Wälder. Wer lief dort im Schnee und hinterließ diese Spuren? Welcher Baum wächst hier und trägt im Sommer welche Blätter? Die winterliche Entdeckertour gibt Aufschluss über diese und andere Fragen. Außerdem werden zum Abschluss ein kleines Bestimmungsheft und andere "winterliche" Basteleien hergestellt. Für die ganze Familie mit Kindern. Eintritt: frei, Spenden erbeten, Materialkosten für Bastelarbeiten. Wo: Treffpunkt Dammweg 1b, Plänterwald/Treptow, Anmeldung erforderlich: Tel. 53 00 09 70

ab 6 Jahre

Drinnen

Workshop Pergamonmuseum, 14 Uhr: Kunstwerkstatt am Sonntag: "Fliesen mit orientalischen Mustern bemalen". In den Ausstellungsräumen sind die vielfältigsten orientalischen Formen und Farben zu sehen, und bei den reich verzierten Kunstschätzen lassen sich viele Entdeckungen machen. Dadurch inspiriert, können die Teilnehmer unter der professionellen Anleitung einer Künstlerin selbst kleine Kunstwerke aus dem Orient auf eine Fliese malen. Kosten: 5 Euro, plus Eintritt ab 5 Euro, für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei. Wo: Am Kupfergraben 5, Mitte, Reservierung erforderlich: Tel. 266 42 42 42 oder www.smb.museum.de

Kunst Gemäldegalerie, 14.30 Uhr: "Auf der Suche nach ungewöhnlichen Bildern!" In einem Museum hängen die Bilder an der Wand. Rechteckig oder quadratisch, größer oder kleiner. Doch das muss so nicht sein. Heute erfahren die Kinder, dass es auch ganz andere Gemälde gibt. Mal rund, mal winzig klein, einige hängen sogar an der Decke. Und eines sei schon verraten: Es gibt ein Bild, auf dem ungefähr 150 Tiere zu sehen sind. Für ein anderes bräuchte man eine Lupe, und für das Bild an der Decke sollte man sich auf den Boden legen. Kosten: 3 Euro, plus Eintritt ab 4 Euro, für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei. Wo: Treffpunkt Information, Matthäikirchplatz, Tiergarten, Anmeldung erforderlich: Tel. 266 42 42 42 oder www.smb.museum.de