Info

Lebensfreude oder Umweltschaden

Umfrage Obwohl Kinderlärm kein Grund zur Mietminderung ist, würden laut einer Umfrage von Immowelt.de viele gern deshalb vor Gericht ziehen. Vor allem Besserverdienende, Rentner und kinderlose Haushalte sind demnach unzufrieden mit der rechtlichen Regelung.

Baurecht Beim Neubau von Kitas kann Lärm ein Bauhinderungsgrund sein. Das Umweltministerium plant eine Änderung des Bundes-Immissionsgesetzes, nach der Lärm, der von Kitas oder Spielplätzen ausgeht, nicht mehr als schädliche Umwelteinwirkung eingestuft wird.

Grundgesetz Der Kinderschutzbund kämpft seit Jahren dafür, dass Kinderlärm nicht als Umweltschaden, sondern als Ausdruck kindlicher Lebensfreude bewertet wird. Die Kinderrechte müssten deshalb im Grundgesetz aufgenommen werden, so der Kinderschutzbund.