FamilienNews

Umfrage: Männer betreiben "Reparatur-Medizin"

Umfrage

Männer betreiben "Reparatur-Medizin"

Männer interessieren sich weniger für ihre Gesundheit als Frauen. Sie betreiben eher Reparatur- als Vorsorgemedizin, so das Ergebnis einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK). Gesundheit ist für Männer demnach gleichbedeutend mit Leistungsfähigkeit: So lange der Körper funktioniert, ist das Interesse an der eigenen Gesundheit eher gering. Der Umfrage zufolge greifen sie erst einmal zu Hausmitteln. Gehen sie dann zum Arzt, erwarten sechs von zehn Männern, Arzneimittel verschrieben zu bekommen.

Unterstützung

Bundesagentur fehlt Strategie bei der Jugendhilfe

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat eine ziellose Vergabe von Hilfen für Kinder und Jugendliche kritisiert. "In Deutschland wird viel Geld ohne klare Wirkungsvereinbarung verteilt", sagte BA-Vizechef Heinrich Alt in der gestrigen "Financial Times Deutschland". So flössen 27 Milliarden Euro in die Jugendhilfe, "und es bleibt trotzdem dabei, dass zu viele Jugendliche nicht ausbildungsreif sind oder die Schule ohne Hauptschulabschluss verlassen". Er kritisierte, dass seit Jahrzehnten ohne eine erkennbare Strategie gearbeitet werde.