Nachrichten

Brandenburg

Ermittlungen: Leiche nach Feuer in Wohnhaus gefunden ++ Einwohnerzahl: Potsdam profitiert von Geburten und Zuzüglern

Leiche nach Feuer in Wohnhaus gefunden

Nach einem Feuer ist am Donnerstag eine fast völlig verbrannte Leiche in einem Einfamilienhaus in Nuthe-Urstromtal (Landkreis Teltow-Fläming) entdeckt worden, wie die Polizeiinspektion Teltow-Fläming am Freitag mitteilte. Ob es sich dabei um die vermisste 85 Jahre alte Hauseigentümerin handle, müsse noch geklärt werden. „Wir ermitteln erst einmal in Richtung Brandstiftung“, sagte ein Polizeisprecher.

Potsdam profitiert von Geburten und Zuzüglern

Nach München (plus 1,8 Prozent) und Berlin (plus 1,4 Prozent) hat Potsdam durch Geburten und Zuzug bei den Einwohnern die drittgrößte Steigerungsrate. 2013 lebten hier 161.097 Menschen, 1,3 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Das geht aus einer von der Stadtverwaltung vorgelegten Vergleichsstudie hervor. Beim Durchschnittsalter rangiert Brandenburgs Landeshauptstadt mit 42,5Jahren auf dem fünften Platz.