Nachrichten

Brandenburg

Straßenverkehr: 35-Jähriger stirbt bei Autounfall auf Landstraße ++ Finanzen: Weniger Firmen gehen in Insolvenzen

35-Jähriger stirbt bei Autounfall auf Landstraße

Ein 35 Jahre alter Autofahrer ist am Freitagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf einer Landstraße bei Liebenwalde (Oberhavel) ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben kam der Mann mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Straßenbaum. Das Auto wurde bei dem Zusammenstoß in zwei Teile gerissen. Der 35-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Weniger Firmen gehen in Insolvenzen

Die Zahl von Firmen- und Verbraucherinsolvenzen ist 2014 im Land Brandenburg zurückgegangen. Nach Angaben des Statistikamts wurden insgesamt 544 Insolvenzverfahren gegen Unternehmen eingeleitet, 6,8 Prozent weniger als 2013. Die Summe der offenen Forderungen ging um 6,1 Millionen auf 282,6 Millionen Euro zurück. Im Verbrauchersegment wurden 4142 Insolvenzen gezählt, 5,6 Prozent weniger als 2013.