Polizei

Ermittlern gelingt Schlag gegen Transporter-Mafia

Mit mehreren nächtlichen Einsätzen ist die Brandenburger Polizei in dieser Woche gegen Banden vorgegangen, die sich auf den Diebstahl von Transportern spezialisiert haben.

Die Fahrzeuge, meist der Sprinter-Baureihe, aber auch anderer Fabrikate, waren in den vergangenen zwei Jahren gezielt im gesamten Bundesgebiet entwendet und nach Polen gebracht worden. Deshalb hatte bereits im April 2013 die Ermittlungsgruppe (EG) Sprinter in Frankfurt (Oder) ihre Arbeit aufgenommen. Nach Angaben der Polizei von Freitag wurden allein in der Nacht zu Dienstag im Landkreis Dahme-Spree innerhalb nur einer Stunde sechs Tatverdächtige festgenommen und vier Transporter sichergestellt. Sie waren auf der B 320 bei Groß Leine im Konvoi unterwegs. Die Ermittler stellten mehrere Mobiltelefone, sogenannte Jammer zur Unterdrückung von Funksignalen sowie entwendete Navigationsgeräte sicher. Das Amtsgericht Lübben erließ Haftbefehle gegen die Männer.

Durch die EG Sprinter wurden nach Polizeiangaben bislang 343 Fälle bearbeitet. Davon konnten 223 aufgeklärt werden. Es wurden insgesamt 39 Tatverdächtige identifiziert, von denen bislang 20 festgenommen wurden. Neun Täter sind bereits zu zum Teil mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden.