Nachrichten

Brandenburg

OVG weist Klagen wegen Lärmschutz am BER ab

Die bestehenden Lärmschutzmaßnahmen am neuen Hauptstadtflughafen BER sind aus Sicht des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg im Großen und Ganzen ausreichend. Es wies am Montagabend Klagen der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow und eines privaten Grundstückseigentümers ab, die sich auf die ursprünglich vom Planfeststellungsbeschluss prognostizierten – geraden – Flugrouten berufen hatten.

24 Millionen Euro, damit es nicht an Fachkräften mangelt

Das Land stellt Brandenburger Unternehmen 24 Millionen Euro bis zum Jahr 2020 für die Fachkräftesicherung zur Verfügung. Das Geld stammt nach Angaben des Arbeitsministeriums aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF). Von der Förderung sollen vor allem kleinere und mittlere Betriebe profitieren, eine entsprechende Richtlinie wurde veröffentlicht.