Unternehmerin

Reiseführer für kleine Urlauber

Die Verlagsgründerin Steffi Bieber-Geske aus Schöneiche ist Ostbrandenburger Existenzgründerin des Jahres

Wenn Eltern mit ihren Kindern Urlaub machen, ist das nicht immer einfach. Denn was den Erwachsenen gefällt, ist für die Kleinen oft öde oder langweilig. Diese Erfahrung hat auch Steffi Bieber-Geske aus Schöneiche gemacht. Aus der Not hat sie eine Tugend gemacht, einen Reiseführer geschrieben und dann einen Verlag für kindgerechte Reiseführer gegründet. Für ihr Engagement und die geschickte Nutzung einer Marktlücke wurde sie jetzt mit dem diesjährigen Ostbrandenburger Existenzgründerpreis geehrt.

Die Mutter zweier kleiner Söhne wollte bei einer Mutter-Kind-Kur an der Ostsee nichts dem Zufall überlassen. Einen kindgerechten Reiseführer über Rügen fand die 36-Jährige jedoch nicht. Also schrieb die studierte Publizistin, Literatin und Psychologin den Urlaubsplaner nach der Kur vor fünf Jahren selbst: Die fiktiven Kinder Lilly und Nikolas erleben jede Menge Abenteuer auf Spielplätzen, im Meeresmuseum, auf den Seebrücken und bei einer Fahrt mit dem „Rasenden Roland“. 100 Seiten umfasst das Werk mit vielen bunten Illustrationen und zahlreichen Anregungen auch für Eltern, was sie mit ihren Kindern auf Rügen unternehmen können.

„Ich wollte damals nicht ewig nach einem Verlag für mein Kinderbuch suchen“, sagt Bieber-Geske. Im Studium hatte sie sich viel mit dem Verlagswesen beschäftigt und beschloss, eine eigene Firma aufzubauen. „Die Umsetzung von der Idee über den Druck und den Vertrieb hat mich gereizt“, erzählt die gebürtige Frankfurterin. Inzwischen kann sie auf gut 20 Geschichten für Kinder aus deutschen Ferienregionen zurückgreifen, wenn sie mit der Familie Urlaub macht. In Anlehnung an ein altes Kinderlied nennt sich ihr Verlag „Biber&Butzemann“ und hat sich auf kindgerechte Reiseführer spezialisiert.

Viele davon hat die zweifache Mutter selbst geschrieben. Der Rügen-Kinder-Reiseführer war ihr „Testballon“, der inzwischen in allen Buchhandlungen auf der Ostseeinsel verkauft wird. Dieser Erfolg machte Mut und so gibt es nunmehr Abenteuer mit Lilly und Nikolas auch aus der Region Berlin und Brandenburg, von der Ostseeinsel Hiddensee, aus dem Bayerischen Wald oder dem Harz – jeweils in einer Auflage von 3000 Stück und zum Preis von 9,95 Euro, die in jeder Buchhandlung oder online bestellt werden können. In der jeweiligen Reiseregion sind die Bücher auch vorrätig. Bieber-Geske suchte sich Illustratoren, Layouter, Webdesigner und weitere Autoren. „Inzwischen sind wir ein professionelles, 20-köpfiges Team – alle auf freiberuflicher Basis“, sagt sie.

Jeder von ihnen hat ein anderes, hauptberufliches Standbein. Die Verlagsgründerin aus Schöneiche verdient ihr Geld mit der Unternehmenskommunikation für mehrere Firmen. Denn Gewinne wirft „Biber&Butzemann“ bisher nicht ab. „So ein kleiner Verlag braucht durchschnittlich sieben Jahre um sich zu etablieren. Alles was wir verdienen, stecken wir im Moment noch in neue Bücher“, sagt die Chefin. 2015 sollen kindgerechte Urlaubsabenteuer unter anderem vom Main-Radweg zwischen Bamberg und Würzburg, aus dem Schwarzwald, der Lüneburger Heide und Ostfriesland erscheinen. Um die Druckkosten überschaubar zu halten, werden gleich mehrere Bände gleichzeitig fertiggestellt. Neu in der Schöneicher Bücherpalette sind Foto-Geschichten für sehr junge Kinder, in denen der Plüsch-Biber Paul auf Reisen geht. Ganze Klassensätze hat sie an Grundschulen verkauft, die die Bücher für den Sachkundeunterricht nutzen. Auch Ferienparks und Familienhotels haben bereits bei Biber&Butzemann bestellt. In Ergänzung der Kinderreiseführer plant die kreative 36-Jährige Beschäftigungshefte für Ferienkinder mit Rätseln, Spielen und Ausmal-Seiten. Weil es kleine Verlage im Buchhandel schwer haben, hat Steffi Bieber-Geske im Herbst in Berlin eine Buchmesse organisiert, dafür wurde der Verein Bücherzauber e.V. zur Unterstützung kleiner Verlage gegründet. 70 Verlage stellten sich ihren Lesern und waren zufrieden mit der ersten Resonanz. Im nächsten Jahr soll es eine Neuauflage geben.

Kontakt unter www.biber-butzemann.de