Nachrichten

Brandenburg

Flughafen: Großmann zieht Klage gegen fristlose Kündigung zurück ++ Zwischenfall: Soldat wird in Kaserne durch einen Schuss verletzt

Großmann zieht Klage gegen fristlose Kündigung zurück

Nach seiner Verurteilung wegen Korruption und Betrugs hat der Ex-Technikchef des Hauptstadtflughafens, Jochen Großmann, die Klage gegen seine fristlose Kündigung zurückgezogen, so das Arbeitsgericht Cottbus am Dienstag. Das Amtsgericht Cottbus hatte Großmann per Strafbefehl wegen Bestechlichkeit in einem besonders schweren Fall und Betrugs zu einem Jahr Bewährungsstrafe und Zahlung von 200.000 Euro verurteilt. Großmann hatte als Berater der Flughafengesellschaft versucht, bei der Vergabe eines Auftrags für die Entrauchungsanlage knapp eine halbe Million Euro für sein Unternehmen abzuzweigen.

Soldat wird in Kaserne durch einen Schuss verletzt

Ein Soldat aus der Kurmark-Kaserne der Bundeswehr im brandenburgischen Storkow/Mark ist durch einen Streifschuss an der Hand verletzt worden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Schuss habe sich gelöst, als der Feldjäger am frühen Dienstagmorgen nach einer Streifenfahrt mit einem Kameraden ins Gebäude des Kommandos zurückgekommen sei, sagte ein Sprecher der Bundeswehr. Der Soldat konnte die Klinik jedoch nach einer ambulanten Behandlung bereits wieder verlassen. Wie sich der Schuss lösen konnte, werde derzeit noch untersucht, heißt es. In Storkow sind Teile des Feldjägerregiments 1 der Bundeswehr stationiert.