Nachrichten

Brandenburg

Gericht: Entscheidung zu freien Schulen bis Januar ++ Böller: Fahrkartenautomat in Dallgow-Döberitz gesprengt ++ Feuer: 150.000 Euro Schaden bei Lagerhallenbrand

Entscheidung zu freien Schulen bis Januar

Bis Januar will das Brandenburger Verfassungsgericht entscheiden, ob die Kürzung der Zuschüsse an die freien Schulen rechtens sind. 33 Abgeordnete der Oppositionsfraktionen im Landtag haben gegen die 2012 von der rot-roten Regierung beschlossenen Kürzungen geklagt, weil sie die Existenz vieler freier Schulen im Land gefährdet sehen. Am Freitag begann der Prozess.

Fahrkartenautomat in Dallgow-Döberitz gesprengt

Unbekannte haben am Freitag in Dallgow-Döberitz (Havelland) einen Fahrkartenautomaten mit Silvesterböllern gesprengt. Der Automat wurde dabei stark beschädigt, wie die Polizei mitteilte. Geld konnten die Täter allerdings nicht erbeuten. Angaben zur Schadenshöhe machten die Ermittler nicht. Seit Anfang vergangenen Jahres kommt es in Berlin-Brandenburg immer wieder zu ähnlichen Übergriffen auf Geld- und Fahrscheinautomaten.

150.000 Euro Schaden bei Lagerhallenbrand

Beim Brand einer Lagerhalle mit Futtermitteln ist in Boberow (Prignitz) ein Schaden von 150.000 Euro entstanden. Das Feuer war am Donnerstag ausgebrochen, wie das Lagezentrum des Polizeipräsidiums in Potsdam mitteilte. Da es immer wieder aufflammende Glutnester gab, konnte der Brand erst in der Nacht zu Freitag endgültig gelöscht werden. Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen.