Nachrichten

Brandenburg

Stau: 200 Meter lange Dieselspur nach Unfall auf A115 ++ Feuer: Drei Autos durch Brandstiftung beschädigt ++ Angriff: 31-Jähriger nach Streit um seinen Hund verletzt

200 Meter lange Dieselspur nach Unfall auf A115

Beim Zusammenstoß zweier Lkw sind am Donnerstagmorgen auf der A115 bei Potsdam-Drewitz zwei Fahrer leicht verletzt worden. Auf der Autobahn entstand eine etwa 200 Meter lange Dieselspur, weil einer der Tanks aufgerissen wurde, teilte die Polizei mit. Es kam im Berufsverkehr zu langen Staus.

Drei Autos durch Brandstiftung beschädigt

Drei Autos sind in Bad Liebenwerda (Elbe-Elster) am frühen Donnerstagmorgen in Brand gesetzt worden. Zwei Fahrzeuge brannten aus, ein weiteres wurde beschädigt, wie die Polizei in Potsdam mitteilte. Verletzt wurde demnach niemand.

31-Jähriger nach Streit um seinen Hund verletzt

Ein 31-Jähriger ist am Mittwoch in Angermünde (Uckermark) von drei Tätern verletzt worden. Sie hätten ihr Opfer mit einer Flasche geschlagen und mit Tritten traktiert, teilte die Polizei mit. Einer der Tatverdächtigen ist ermittelt. Auslöser war offenbar ein Streit um den Hund des Opfers.